TuS rettet die Kreisehre

Alljährlich zum Saisonauftakt ermitteln die Leichtathletik-Kreise Tübingen, Reutlingen und Esslingen im Metzinger Otto-Dipper-Stadion ihre Meister in den Langen Staffeln. 46 Teams nahmen heuer teil.

|
Siegreiche Metzinger Staffelläufer: Jan Seidler (rechts, in blau) läuft hier der Konkurrenz davon.  Foto: 

Am Sonntag haben sich insgesamt 46 Mannschaften im Metzinger Otto-Dipper-Stadion eingefunden und ihre Meister ermittelt. Mit insgesamt sechs Titeln war der Kreis Tübingen am erfolgreichsten. Dabei gewann die LG Steinlach die Titel bei der männlichen Jugend U16 (10:56,87 Minuten), der männlichen (7:40,86 min.) und weiblichen Jugend U14 (8:09,82 min.). Für die LAV Stadtwerke Tübingen (7:46,54 min.) waren die 3x800-m-Läuferinnen der weiblichen Jugend U16 erfolgreich. Die StG Gomaringen-Schwäbisch Hall gewann das 3x1000-m-Rennen der männlichen Jugend U18 (8:58,37 min.) und der SV Unterjesingen (8:58,20 min.) hatte im Wettkampf der weiblichen Kinder U12 die schnellste 3x800-Meter-Staffel aufgestellt. Für den Kreis Reutlingen konnten lediglich die Männer der gastgebenden TuS Metzingen (8:24,79 Minuten) einen Regionaltitel erlaufen.

Die Regionaltitel bei der männlichen Jugend U20 und bei den Schülerinnen U12 gingen an den TV Plochingen (8:55,61 min.) und den TB Neuffen (8:27,85 min.).

Im Rahmen der Kreismeisterschaften des Kreises Reutlingen waren hingegen die Staffelläufer der TuS Metzingen mit insgesamt sieben Titeln am erfolgreichsten. Nach dem Regionaltitel ging folglich auch der Kreismeistertitel an die Männer der TuS Metzingen mit Stephan Goth, Jan Seidler und Sascha Tyralla.

Weitere TuS-Titel erliefen sich Maurice Gohl, Jason Jedele und Finn Koch bei der männlichen Jugend U14 (7:53,78 min.), Ellen Bechtold, Marietta Spannowsky und Pauline Adler bei der weiblichen Jugend U16 (8:05,68 min.), sowie Xenia Gohl, Pia Rümmelin und Lea Zimmermann bei den Schülerinnen U14 (8:47,41 min.). Gwendolyn Reik, Sara Walch und Nina Ulitzsch mussten sich in der Region zwar dem SV Unterjesingen geschlagen geben, waren aber im sechs Mannschaften umfassenden Feld der Schülerinnen U12 in 9:07,19 Minuten die schnellste Mannschaft aus dem Kreis Reutlingen.

Der TSV Genkingen war mit Jonas Eberhardt, Max Eisele und Lucas May bei den männlichen Kindern U10 (10:04,10 min.), sowie mit Naomi Pearson, Luise Schweizer und Francine Herrmann bei den weiblichen Kindern U10 (10:08,25 min.) nicht zu schlagen.

Je ein Titel ging an die männliche Jugend U16 der LG Eningen-Reutlingen (9:03,87 min.) in der Besetzung Felix Pfletschinger, Lennart Schröder und Jannik Rogge und an das Trio des TSV Undingen (8:27,85 min.) das in der Besetzung Lukas Fink, Matti Leibfritz und Joscha Dietter auf die 3x800-m-Strecke der Schüler U12 ging.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

13 Träume von der großen Welt

An 13 Abenden gibt es auf dem Festgelände Kies Musik, Akrobatik und Tanz. Im Stil einer Revue aus den 1930ern präsentiert das Traumtheater die Kunst der Künste. weiter lesen