TSG-Fechter gut drauf

|

Die Degenfechter der TSG Reutlingen waren am Samstag beim Cadet Circuit „Tank und Rast Pokal“ in Bonn mit sieben von 196 startenden Fechtern aus der ganzen Welt vertreten. Bei der starken Konkurrenz hatte nur Louis Röhm (169.) und Leonard Andres (181.) nach der Vorrunde das Nachsehen. Im darauf folgenden KO-System mussten dann auch Emil Pfander (149.) und Fabio Rempfer (137.) das Turnier verlassen. Max Weise und Gerrit von Laue hatten zunächst ein Freilos. Für Weise war allerdings im 128. KO dann auch Schluss und er wurde 85. Von Laue gewann sein Gefecht, schied aber im anschließenden 64er-KO aus und wurde zum Schluss 51. Lediglich Alexander Kaltsamis zog ins 32er KO-Feld ein und musste sich am Ende dem späteren Drittplatzierten und aktuellem Deutschen Meister Paul Veltrup geschlagen geben und landete auf Platz 32. Cheftrainer Philipp Pleier war mit dem Abschneiden zufrieden. jowe

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen