SSG ganz vorne dabei

Einmal mehr zeigte sich am Wochenende, dass die Schwimmer der SSG Reutlingen/Tübingen hervorragende Leistungen bringen können. Sie punkteten als drittbester Verein des Wettkampfs in Sindelfingen.

|
Leon Fischer sammelte bei seinem Einstand in das DSV-Jugendteam die meisten Punkte seiner Gruppe und holte Silber beim Berliner Meeting. Foto: pr

Vergangenes Wochenende fand in Sindelfingen der internationale Wettkampf ISSC statt. Mit dabei waren 68 Vereine, darunter sechs Schweizer und zwei griechische Vereine. Auch aus anderen Bundesländern waren Schwimmer angereist, um sich hier eventuell für Olympia 2012 in London zu qualifizieren. Insgesamt traten 823 Schwimmer an die hochmodernen Startblöcke.

Bei so starker Konkurrenz war es für die 72 Schwimmer der SSG Reutlingen/Tübingen nicht eben einfach, Medaillen zu gewinnen, zumal es der erste Wettkampf dieser Saison auf der langen Bahn war. Ein elfjähriges Mädchen, Maja Braun, Enkelin der Vorsitzenden des Tübinger Schwimmvereins Ingrid Braun, schaffte es, eine Bronzemedaille über 50 Meter Schmetterling zu gewinnen. Sie legte diese Strecke in 40.56 Minuten zurück.

Wieder ganz vorne dabei zeigte sich Jungtalent Hannes Kaufmann aus Wendelsheim. Er bekam Gold für seine 50 Meter Schmetterling (28,89 Sekunden), Bronze für seine 50 Meter Freistil (28.86 Sekunden) und zusammen mit 50 Meter Rücken (35.36 Sekunden) ergatterte er Silber bei der ISSC Sprint-Triology-Wertung.

Ganz tolle Ergebnisse zeigte auch Julia Kneifel (Jahrgang 1996) aus Reutlingen. Sie gewann Bronze mit ihren 50 Meter Rücken in 33,43 Sekunden und mit ihren 200 Meter Rücken, die sie in 2:35.02 Minuten einstrich, sowie Silber über 100 Meter Rücken in 1:11,09 Minuten und 100 Meter Freistil in 1:01,74 Minuten. Die Leistungen über 50 und 100 Meter Rücken waren so gut, dass sie hier in den Endlauf kam und dort jeweils den siebten Platz von acht Teilnehmerinnen errang.

Ebenfalls in den Endlauf kam die Tübinger Studentin Bettina Merkle (Jahrgang 1989), die auch eine große Stärke auf Rücken hat. Sie konnte mit 31.76 Sekunden den sechsten Platz erreichen. Außerdem bekam sie Silber über die 200 Meter Rücken (2:37,54 Minuten). Auch eine Rückenspezialistin, Theresa-Anna Pfeiffer aus Reutlingen, bekam für ihre Leistungen über 50 Meter Rücken in 32,39 Sekunden Silber und über 100 Meter Rücken, die sie in 1:09,57 Minuten zurücklegte, sogar Gold.

Am Brusthimmel leuchtete aus Reutlingen wieder hell der Stern von Grace Roberts. Die 14-Jährige holte souverän den ersten Platz über 50 Meter Brust in 34,26 Sekunden, womit sie in der offenen Liste auf Platz vier gelangte von 177 Schwimmerinnen insgesamt.

Auch über 200 Meter Brust überzeugte Roberts. Sie bekam Bronze für die 2:53,22 Minuten. Im Finale von 50 Meter Brust konnte sie die guten Leistungen des Vorlaufs nicht wiederholen, erreichte aber mit 34.51 Sekunden trotzdem den fünften Platz. Aus Tübingen zeigte sich Anna Weiße (Jahrgang 1993) in der offenen Klasse über 200 Meter Rücken ebenfalls stark. Sie bekam Bronze für ihre 2:43,75 Minuten.

Während die SSG-Vereinskollegen in Sindelfingen die Herausforderung auf der langen Bahn suchten, startete Leon Fischer aus Neustetten-Remmingsheim erstmals in Berlin beim International Swim Meeting für den Bundesjugendkader.

Dieser Wettkampf glänzte mit hochkarätigen Schwimmern aus Polen, Norwegen, Schweden, Dänemark, Niederlanden, Ungarn, Island, Lettland und Russland und vielen anderen Ländern. Insgesamt waren 1493 Schwimmer anwesend.

Der Remmingsheimer Leon Fischer, ein Ass der SSG, sammelte bei seinem Einstand in das DSV-Jugendteam die meisten Punkte seiner Gruppe. Er konnte trotz der internationalen Konkurrenz über 200 Meter Lagen in 2:13,50 Minuten und 100 Meter Rücken in 1:0069 Minuten Silber holen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen