RMC-Radballer trumpfen auf

Die Radball-Mannschaften des 1. RMC Reutlingen, Reutlingen I und II, traten am vergangenen Samstagabend in Offenburg beziehungsweise Merklingen an.

|

Die Mannschaft Reutlingen I mit Torspieler Thomas Barth und Feldspieler Volker Wischett bekam es in der Offenburger Eichendorff-Turnhalle in der Verbandsklasse mit drei Gegnern zu tun. Gegen den Tabellenzweiten Offenburg I setzte es für die RMC-ler eine 4:5-Schlappe, nachdem man zur Pause bereits mit 1:3 ins Hintertreffen geraten war. Hart umkämpft war auch die Partie gegen den Tabellenführer Sulgen I. Nachdem Barth/Wischett zur Pause 2:1 vorne lagen, zogen sie danach auf 4:1 davon und mussten am Ende doch noch zittern, ehe der 4:3-Sieg in trockenen Tüchern war. In ihrem dritten und letzten Spiel des Abends ließen sie ihrem Gegner Offenburg II nicht den Hauch einer Chance. Scheinbar mühelos zogen die Reutlinger auf 6:0 davon. Am Ende stand ein souveräner 7:0-Sieg. In der Tabelle steht das RMC-Duo mit nur geringem Abstand zu Platz drei auf dem siebten Rang. "Unser erklärtes Ziel ist Platz fünf", so Wischett zuversichtlich.

Das in der Bezirksklasse Staffel 2 beheimatete Duo Thomas Mangold und Jörg Scheika hatte in der Merklinger Festhalle anzutreten. In all ihren vier Spielen des Abends schienen die beiden erst in der zweiten Spielhälfte aufzuwachen und gewannen nach jeweils eher schwachem Beginn alle Partien souverän. In ihrem ersten Spiel gegen Merklingen I lagen sie ebenso wie in der zweiten Partie gegen Prechtal V zur Pause jeweils 1:2 hinten. Erst danach warfen sie ihre Technik und Routine in die Waagschale und gewannen mit 6:3 beziehungsweise 5:3. Auch im Spiel gegen Offenburg III taten sich die Reutlinger zunächst schwer. 2:2 stand es zur Pause, danach überrannten sie das gegnerische Duo und durften letztlich einen 9:2-Triumph bejubeln. Lauffen III gelang es, sich gegen die RMC-Radballer eine Halbzeit lang zu wehren. Nachdem man den Lauffenern aber in der zweiten Hälfte weitere drei Toren einschenkte, stand ein 5:1-Sieg zu Buche.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto kollidiert mit Sattelzug - B 28 voll gesperrt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, auf der Bundesstraße 28, auf Höhe von Dettingen, gekommen. weiter lesen