Reutlinger holen „Ulmer Schachtel“

|

Im Mannschaftswettbewerb des Donaupokals gingen am 1. und 2. Juli drei Reutlinger Teams an den Start. Bei den Aktiven trat das Trio Bastian Lindenmann, Dominik Geckeler und Gerrit von Laue an. Das eingespielte Team dominierte den Wettkampf bis zum Schluss und sie ließen ihren Gegnern keine Chance. In Top-Form marschierten die Reutlinger ungeschlagen in das Finale. Im entscheidenden Kampf gegen Heidenheim gingen sie früh in Führung und konnten ihren Vorsprung halten. Mit 45:34 Treffern machte das Team der TSG Reutlingen den Turniersieg perfekt und krönte sich mit der begehrten „Ulmer Schachtel“ als Sieges­trophäe.

Ihre Vereinskollegen im jüngeren Jahrgang zogen nach. In der A-Jugend-Mannschaft konnten sich Louis Röhm, Dominik Geckeler und Raphael Lutz ebenfalls ins Finale fechten, wo sie jedoch den Kampf gegen Heidenheim verloren geben mussten und damit Platz zwei belegten. Bei den Schülern kämpften sich Nico Geckeler, Alexander Kühbauch und Leopold Heusel ebenfalls nach vorne und konnten mit der Bronzemedaille den Medaillensatz komplett machen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen