Im Telegramm +++ IM TELEGRAMM

|

Starker Lorenz Baum

Leichtathletik: Bei der am vergangenen Samstag im nordrhein-westfälischen Herten ausgetragenen Deutschen Crosslauf-Meisterschaft 2016 war unsere Region nur durch den für die LAV Stadtwerke Tübingen startenden Reutlinger Lorenz Baum vertreten. Die 4,5 Kilometer lange Mittelstrecke führte über drei Runden auf Rasen, Wald- und Grasuntergrund mit Hindernissen aus Stroh. Der 25-Jährige finishte unter 94 erfolgreichen Teilnehmern mit der Laufzeit von 14:57 Minuten auf Platz 13. Gemeinsam mit Jan Hofmann (15:02) und Christoph Dreser (15:24) schrammten die Unistädter als Fünfte von 19 Mannschaften an der Bronzemedaille vorbei. dicz

Schnelle Zahnärzte

Leichtathletik: Im Rahmen des 22. Schriesheimer Matheisemarktlaufs wurde die Deutsche Meisterschaft 2016 der Zahnärzte über zehn Kilometer ausgetragen. Unter den neun Läufern und einer Läuferin war unsere Region mit zwei Startern vertreten. Der 38-jährige Sebastian Merkel (Zahnwache Reutlingen) finishte mit der Zeit von 38:06 Minuten als Dritter und gewann damit Bronze. Der um sechs Jahre ältere Jochen Gutbrod (SV Ohmenhausen) benötigte 39:04 Minuten und lief als Fünfter über den Zielstrich. dicz

50 Kilometer in Berlin

Leichtathletik: Die Deutsche Meisterschaft der DUV über 50 Kilometer fand im nahe dem Berliner Olympiastadion gelegenen Pläntenwald auf einem fünf Kilometer langen, schnellen Rundkurs statt. "Eisig kalter Wind wehte von der Spree her", berichtete Nikolaos Adam, für den TSV Kusterdingen startender Reutlinger, der sich als Einziger aus unserer Region in die Bundeshauptstadt auf den Weg gemacht hatte. Die dortigen zehn Runden bewältigte der Schwabe mit den griechischen Wurzeln mit der Zeit von 3:50:14 Stunden als 85. von 236 erfolgreichen Ultraläufern. Bei der Siegerehrung seiner Altersklasse M60 stand er als strahlender Zweiter auf dem Treppchen und wurde entsprechend mit der Silbermedaille dekoriert. dicz

Persönliche Bestzeiten

Leichtathletik: Die Dettingerin Pamela Veith und der Älbler Bernd Vöhringer (beide TSV Kusterdingen) gingen beim 22. Matheisemarktlauf im Rhein-Neckar-Kreis gelegenen Schriesheim an den Start. Fünf Runden zu je zwei Kilometer galt es auf amtlich vermessener Strecke durch die Stadt zu absolvieren. Für das Langstreckenlauf-Duo sollte der Zehn-Kilometer-Lauf sehr erfolgreich enden: Veith lief trotz vieler Kurven und ab der dritten Runde etwas Zeit kostende Überrundungen in 39:21 Minuten persönliche Bestzeit und war damit um 23 Sekunden schneller als vor drei Jahren auf gleicher Strecke. Damit siegte die Ermstälerin und ließ 89 Konkurrentinnen hinter sich. Und auch Vöhringer, zu Jahresbeginn vom SV Auingen nach Kusterdingen gewechselt, durfte sich im Ziel mächtig freuen. Hatte er doch mit der Zeit von 34:39 Minuten als Zweiter von 245 erfolgreichen Männern ebenfalls eine persönliche Bestzeit abgeliefert. Nur sieben Sekunden fehlten ihm zum Sieg. dicz

Grafenberger Remis

Schach: In der Kreisklasse erkämpfte sich der TSV Grafenberg auswärts beim SC Ostfildern II ein 4,0:4,0. Einen wichtigen Punkt zum Klassenerhalt sicherte sich damit die erste Mannschaft des TSV Grafenberg im vorletzten Saisonspiel. Nach einem 3:4-Rückstand ruhten die Hoffnungen auf einen Teilerfolg auf Eberhard Hallmann an Brett vier. Und er gewann seine Partie und sicherte damit den Teilerfolg. In der Schlussrunde muss die Mannschaft dann bei der dritten Mannschaft des SV DT Esslingen antreten.

Pfullingen verliert

Schach: Die Schachfreunden Pfullingen verpassten beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Weiße Dame Ulm ein durchaus mögliches Unentschieden in der Verbandsliga. Da die ersten drei Bretter allesamt verloren wurden, stand am Ende eine 3,5:4,5-Niederlage zu Buche. Beide Mannschaften waren nicht in Bestbesetzung angetreten. Für die Echaztäler rückten Martin Schubert und Ingolf Keck von der zweiten Mannschaft auf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen