Fluch oder Segen?

|

SKV Unterensingen gegen

TSV Grabenstetten (Fr., 20.30 Uhr)

Wieder mal ein Freitagabendspiel - Fluch oder Segen? Spannend dabei ist immer, wie die Trainer ihre Akteure am Ende eines langen Arbeitstages motivieren können, sich auf ein wichtiges Punktspiel einzustellen. Beide Teams durften zuletzt ein spielfreies Wochenende genießen.

Mit 8:8 Punkten nach acht Spieltagen und Rang neun in der Tabelle darf der TSV Grabenstetten mit Coach Ralf Wagner durchaus zufrieden sein. Nach dem enormen Umbruch mit sieben Abgängen in der Erfolgsmannschaft der vergangenen Jahre, war der skeptische Blick in diese Saison mehr als berechtigt.

Tatsächlich schaffte es der neue Kommandogeber der Grün-Weißen innerhalb vieler Trainingseinheiten, die neuen, zumeist sehr jungen Spieler, in das bestehende Gefüge um Spielmacher Marco Brändle zu integrieren.

Mit großem kämpferischem Einsatz schaffen es die "Höllablitz" in der Zwischenzeit auch, sich nach einem Rückstand wieder Vorteile zu verschaffen. Zuletzt so geschehen in der Partie gegen den TSV Blaustein.

Sehr beachtlich schlägt sich auch der diesjährige Aufsteiger unter Trainer Benjamin Brack in der höheren Liga, steht mit fünf Siegen bei vier Niederlagen zwei Plätze vor dem TSVG.

Vor 500 Zuschauern mussten sie sich jedoch am vorletzten Wochenende im Brüderduell Brack/Brack und Hablizel/Hablizel dem TV Plochingen beugen, wobei das deutliche Ergebnis mit 24:33 erst gegen Ende zustande kam.

Die Aufeinandertreffen des SKVU und des TSVG gehörten in der Vergangenheit häufig zu den speziellen Spielen einer Saison, die oft bis zum Schluss von der Spannung lebten, mit dem glücklicheren Ende für die Einen oder die Anderen.

Bleibt abzuwarten, wer in diesem Jahr mit der Ansetzung des Tages und der Uhrzeit dieses Derbys besser zurecht kommt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen