Eningens heiße Jagd nach Punkten

Mindestens einmal muss Volleyball-Regionalligist TSV Eningen (13 Punkte) in den verbleibenden drei Saisonspielen voll punkten, um die Konkurrenz aus Freiburg (11) und Kappelrodeck (8) weiter hinter sich zu lassen, denn beide Mitkonkurrenten im Abstiegskampf treffen am letzten Spieltag noch...

|

Mindestens einmal muss Volleyball-Regionalligist TSV Eningen (13 Punkte) in den verbleibenden drei Saisonspielen voll punkten, um die Konkurrenz aus Freiburg (11) und Kappelrodeck (8) weiter hinter sich zu lassen, denn beide Mitkonkurrenten im Abstiegskampf treffen am letzten Spieltag noch aufeinander und zumindest Freiburg könnte am TSV dann noch vorbeiziehen. Deshalb möchten die Arbachtäler möglichst gleich am Samstag im Heimspiel gegen den MTV Ludwigsburg (19.30 Uhr Arbachtalhalle) dieses Vorhaben in die Tat umsetzen, treffen dabei aber auf die launische Diva der Liga. Die Gäste konnten sich nämlich gegen die Aufstiegskandidaten Allianz Stuttgart II und Heidelberg-Rohrbach souverän durchsetzen, leisteten sich aber auch heftige Aussetzer mit dem 0:3 gegen Freiburg und einem mühsamen 3:2 gegen Kappelrodeck. "Wir versuchen unsere Chance zu nutzen, denn Ludwigsburg steckt im Niemandsland der Tabelle und ist nicht mehr allzu motiviert", so Zuspieler Jonathan Schopp.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine Skulptur aus der Zauberkraft der Kettensäge

Im Arboretum im Florianwald gibt es eine neue Attraktion: Bären im Baumstamm. weiter lesen