Eine Mischung mit Zukunft

Auch in diesem Jahr nahmen die Reutlinger Spechte an den Offiziellen Baden-Württembergischen Indoor Meisterschaften teil, die am 20 Februar in Ulm ausgetragen wurden. Mit Verstärkung aus Römerstein.

|
Eine prächtige Union: Die Reutlingen Woodpeckers erhielten Verstärkung durch die Römersteiner Schüler und gewannen dadurch deutlich an Substanz.  Foto: 

Doch diesmal hatte der Reutlinger Baseballverein noch eine besondere Premiere geplant. In Kooperation mit der Baseball-AG der Werkrealschule Vordere Alb Römerstein traten die Jugendspieler der Woodpeckers erstmals gemeinsam mit den Schülern gegen die Jugendmannschaften Baden-Württembergs an. Diese gewagte Idee von Woodpeckers-Trainer Klaus Speier und dem Leiter der Baseball-AG, Tobias Rausenberger, sollte von Erfolg gekrönt sein.

Im ersten Spiel gegen die Mannheim Tornados hatte die neue Formation noch Anlaufschwierigkeiten. Das Team zwischen Schülern und Jugendspielern musste sich erst finden. Die Mannheimer siegten trotz eifrigem Einsatz der Reutlinger/Römersteiner mit 10:8. Alles änderte sich jedoch im zweiten Spiel gegen die Bühl Blackwoods. Mit gestärktem Teamgefühl bewiesen die jungen Spechte und Baseballschüler ihr Können. Sowohl im Angriff als auch mit hervorragenden Leistungen in der Verteidigung siegten die Reutlinger/Römersteiner mit 15:3. First-Base-Man Christos Kyrkos begeisterte in diesem Spiel auch die Zuschauer mit zwei äußerst seltenen Home-Runs.

Nach kurzer Pause begann das dritte Spiel gegen die Ulm Falcons. Zwei etwa gleich starke Mannschaften ließen den Zuschauern den Atem stocken. Ein Spiel reich an Geschwindigkeit, Taktik und Spannung bot sich. Fabian Galka zeigte in der Verteidigung durch mehrmalige Fly-Outs so gute Leistungen, dass die gegnerischen Schlagmänner versuchten, seine Richtung zu meiden. Die Ulmer gewannen das Spiel mit einem knappen Ergebnis von 10:8. Im nächsten Spiel traten die Woodpeckers und Römersteiner gegen die sehr starken Ellwangen Elks an. Wieder sorgte ein Homerun, diesmal ausgeführt von Ilias Vogiatzis, für Begeisterung im Publikum. Trotz starkem Einsatzwillen und Kampfgeist erlagen sie den Elks mit 2:16.

In den darauffolgenden Platzierungsspielen gegen die Heidenheim Heideköpfe sowie Ulm Falcons verteidigten die Woodpeckers ihren errungenen sechsten Platz.

Somit steigerte sich Reutlingen in diesem Jahr nochmals um zwei Plätze. Für die Jugendspieler Reutlingens und die Römersteiner Schüler bedeutete dies einen Riesenerfolg, in dieser Kombination als Team solch gute Ergebnisse zu erspielen.

Nach den Osterferien beginnt das Jugendtraining der Reutlingen Woodpeckers wieder wie gewohnt dienstags und freitags im Ballpark in Reutlingen, Sickenhäuser Straße. Hierzu suchen die Spechte vor allem Nachwuchs an Kindern und Jugendlichen im Alter von sieben bis 15 Jahren, die an außergewöhnlichen Sportarten interessiert sind.

Für alle interessierten Eltern findet am 16. März ein Elternabend der Jugendmannschaft statt. Ort und Uhrzeit werden auf der Homepage bekannt gegeben. Weitere Infos auf www.reutlingen-woodpeckers.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen