Die Nerven im Griff gehabt und blitzsauber geturnt

|

Am  Samstag und Sonntag fand das Landesfinale der Mannschaften im Turnen in Ellhofen (Landkreis Heilbronn) statt. Hierfür hatten sich im Vorfeld die Mannschaft der C-Jugend und der Leistungsklasse (LK) 1 der TuS Metzingen qualifiziert.

Den Anfang machte am Samstag die weibliche C-Jugend. Hoch motiviert und mit klarem Ziel vor Augen kamen die Mädchen in die Halle. Schon beim Einturnen stellte sich heraus, dass es ein sehr langer Abend werden würde. Begonnen wurde an diesem Tag am Boden, wo alle jungen Metzingerinnen sehr saubere Übungen turnten und Charlotte Koller (16,35 Punkte), Hannah Haug (16,15) und Madeleine Mayerhoff (15,95) insgesamt 48,45 Zähler holten. Weiter ging es zum Sprungtisch. Hier zeigten Madeleine Mayerhoff (15,95), Julia Haug (15,85) sowie Hannah Haug und Charlotte Koller (15,80 Punkte) sehr schöne Überschläge. Am Barren offerierten die TuS-Nachwuchstalente ihr Können und wurden mit hohen Wertungen belohnt. Charlotte Koller punktete mit 16,50 von 17 möglichen Punkten. Aber auch Julia  (16,40) und ihre Schwester Hannah Haug mit 16,35 Punkten trugen zum Gerätesieg  mit 49,25 Punkten bei. Am Ende ging es auf den Schwebebalken. Hier hieß es alles oder nichts, doch die Ermstälerinnen hatten ihre Nerven im Griff und zeigten blitzsaubere Übungen. Mit 48,10 Punkten wurde auch dieses Gerät gewonnen, wobei Charlotte (16,15), Madeleine (16,10) und Hannah (15,95) Punktelieferanten waren. Bei der Siegerehrung war die Freude riesengroß, als der Landesmeistertitel an die TuS Metzingen ging. Mit insgesamt 193,40 Punkten gewannen Hannah Rembold, Julia und Hannah Haug, Charlotte Koller und Madeleine Mayerhoff das Landesfinale.

Weiter ging es dann am Sonntag mit der LK1-Mannschaft. Hier mussten die Metzinger Mädchen krankheitsbedingt auf Anna Klett verzichten. Das Startgerät war der Sprungtisch. Dabei holten Lisa Kleindienst (12,1), Lisa-Marie Koch (12,0) und Linda Koller (12,80) insgesamt 36,90 Punkte. Am Barren zeigte Marie Leibfarth erstmals einen Flieger vom oberen zum unteren Holm, der ihr bestens gelang. Freilich musste sie dann bei der freien Felge das Gerät verlassen. Sauber durchgeturnt hat an diesem Gerät Hanna Hummel mit 11,85 Punkten. Trotz Sturz zeigte Deborah Leibfarth eine solide Übung und wurde mit 11,65 Punkten belohnt. Außerdem bestach Linda Koller endlich mit ihrer Riesenfelge und steuerte 10,90 Punkte bei. Am Ende standen 34,30 Punkte auf dem Konto. Am Balken ließen sich die Stürze nicht vermeiden. Lediglich Marie Leibfarth konnte ihre Übung ohne Sturz beenden und freute sich über 11,85 Punkte. Lisa Kleindienst erturnte hier 11,35 Punkte und Linda Koller 11,30 Punkte. Am Ende waren es 34,50 Zähler für die Mannschaft. Das Schlussgerät war der Boden. Hier zeigten alle nochmal ihr Können. Sehr sauber und ausdrucksstark präsentierten Hanna Haug (12,7), Deborah Leibfarth (12,2) und Linda Koller mit 12,95 Punkten ihre Übungen, womit das Geräteergebnis 37,85 Punkte betrug. Am Ende war die Freude wie am Tag zuvor groß, als man sich über einen ausgezeichneten dritten Platz freuen konnte.

Gemeinsam erreicht haben dies: Lisa-Marie Koch, Deborah und Marie Leibfarth, Hanna Hummel, Linda Koller und Lisa Kleindienst. swp

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden