Der Glemser Koch rennt erfolgreich in den Mai

Unter den 625 erfolgreichen Teilnehmern des über zehn Kilometer führenden 9. Ulmer Stadtlaufs war ein Trio der Region auszumachen. Am erfolgreichsten war M30-Läufer Tim-Philipp Koch (TSV Glems), der mit der Zeit von 36:51 Minuten als Gesamt-Zwölfter auf dem Ulmer Münsterplatz ins Ziel lief.

|

Unter den 625 erfolgreichen Teilnehmern des über zehn Kilometer führenden 9. Ulmer Stadtlaufs war ein Trio der Region auszumachen. Am erfolgreichsten war M30-Läufer Tim-Philipp Koch (TSV Glems), der mit der Zeit von 36:51 Minuten als Gesamt-Zwölfter auf dem Ulmer Münsterplatz ins Ziel lief. Max Roth (VfL Pfullingen) benötigte als Zweiter der MJU20 43:57 Minuten.

Bei dem am 1. Mai im badischen Überlingen abgewickelten Halbmarathon konnte der veranstaltende TV im Ziel 194 Läuferinnen und Läufer registrieren. Einziger aus der Region war Friedrich Elser (CVJM Gomaringen), der als Zweiter der M45 mit der Zeit von 1:25:21 Stunden als 15. der Gesamtwertung finishte. Zu den 173 Teilnehmern, die auf der parallel angebotenen zehn Kilometer langen Strecke ins Ziel liefen, zählte ein Trio der IGL Reutlingen: M60-Läufer Michael Schmid in 44:49 Minuten sowie Gernot Kurtz als Sieger der M70 in 1:01:43 und Gudrun Kurtz als Siegerin der W65 in 1:10:56 Stunden.

Beim 8. Neckartal-Halbmarathon und Zehn-Kilometer-Lauf des TV Oberndorf schaffte Bernd Schenzle die 21,1 Kilometer als 33. von 138 Finishern in 1:38:11, Christiane Buxton (Reutlingen) als Fünfte der Frauenwertung in 1:43:29 Stunden. Gernot Kurtz lief auf der zehn Kilometer langen Strecke in 1:06:25 Stunden als Dritter der M70 ins Ziel, Gudrun als Zweite der W65 nach 1:14:27 Stunden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regionalverband hat Bedenken

Der Verband Region Stuttgart hat sich kritisch zum geplanten Erlebnisfeld Heidengraben geäußert. Der Schutz eines regionalen Grünzugs erfordere ein Zielabweichungsverfahren. weiter lesen