Das Herzstück des Pliezhäuser Meetings

Darauf freuen sich Athleten und Zuschauer gleichermaßen: Die 1000 Meter im Schönbuchstadion sind ein Klassiker und stets ein Highlight im Programm des Internationalen Läufermeetings in Pliezhausen.

|
Timo Benitz (gelbes Trikot) will der Konkurrenz auch in Pliezhausen wieder förmlich davonfliegen.  Foto: 

Zweieinhalb Stadionrunden, spannende Spurtduelle, meist bis zu acht Zeitläufe, Stars, Rekorde, Gänsehautstimmung - die 1000 Meter sind das Herzstück des Meetings der krummen Strecken in Pliezhausen, das heuer am 17. Mai zum 25. Mal im Pliezhäuser Schönbuchstadion ausgetragen wird.

Schaut man in die DLV-Bestenliste 2014, findet man unter den Top-20-Platzierungen der Männer 13 Jahres-Bestzeiten, die in Pliezhausen gelaufen wurden.

Wer über 1000 Meter und auf den Mittelstrecken zur nationalen Spitze gehören möchte , sollte in Pliezhausen seine Visitenkarte abgeben und die zweieinhalb Stadionrunden vor der dort berühmten stimmungsvollen Kulisse abgeben.

Das deutsche Laufass Wolfram Müller, Vize-Europameister David Fiegen (Luxemburg), der Neuseeländer Jason Stewart und zuletzt die EM-Finalisten von 2014, Homiyu Tesfaye und Timo Benitz - sie alle liefen in Pliezhausen um den Sieg.

Der aktuelle Stadionrekord wurde 2014 von Timo Benitz aufgestellt, der in starken 2:16,90 Minuten in einem packenden Spurtduell die große deutsche Laufhoffnung Homiyu Tesfaye (erlief 2:17,56 Minuten im Jahr 2014) schlagen konnte, der über 1500 Meter eine Bestzeit von 3:31,98 Minuten vorweisen kann. Benitz wurde Deutscher Meister und bei der Europameisterschaft in Zürich trafen beide Athleten wieder im Finale über 1500 Meter aufeinander.

Auch heuer lässt es sich das "Titelgesicht" des Meetings 2015 nicht nehmen, wieder in Pliezhausen am Start zu sein. Obwohl Timo Benitz mittlerweile in Berlin lebt und studiert.

Angelockt hat er die nationale Konkurrenz. So startet Sebastian Keiner (Erfurter LAC, Bestzeit 1500 Meter 3:37,45 Minuten) schon zum wiederholten Mal im Schönbuchstadion. Auch zum Bundeskader der Mittelstreckler besteht Kontakt. Dass sich die 1000 Meter in Pliezhausen lohnen, hat sich im WM-Jahr wohl auch international herumgesprochen. Es finden sich Läufer aus Brasilien, Eritrea und Luxemburg unter den Anmeldungen, die Bestzeiten um 1:45 Minuten (800 Meter) und 2:20 Minuten (1000 Meter) vorweisen können.

Bei den Damen kämpften in den letzten Jahren die mehrfache deutsche Meisterin über 800 Meter, Jana Hartmann sowie die Zwillinge Diana und Elina Sujew, die zur nationalen Spitze über 1500 Meter zählen, oft mit den Läuferinnen aus dem benachbarten Tschechien um den Sieg. Den aktuellen Stadionrekord hält die Tschechin Lenka Masna in 2:38,01 Minuten vor der Deutschen Denise Krebs (TV Wattenscheid, 2:38,71 Minuten)

Heuer hat sich ein neuer Leichtathletik-Stern aus der Schweiz über 600 und 1000 Meter gemeldet: Die junge Selina Büchel wurde 2015 Hallen-Europameisterin über 800 Meter im tschechischen Prag.

Sie wird das Duell mit der jungen Christina Hering (LG Stadtwerke München) suchen, die 2014 Deutsche Meisterin auf dieser Distanz wurde.

Wer also in einem Topfeld eine neue 1000-Meter-Bestzeit anstrebt, kann sich unter im Internet unter www.lv-pliezhausen.de melden oder am 17. Mai als Zuschauer die schnellen Mittelstreckler anfeuern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Besen ist aufgerichtet: Jetzt wird gefeiert

Das 41. Sieben-Keltern-Fest ist eröffnet. Die Fahner wurden in diesem Jahr an Johannes Fischer und Jochen Rath überreicht. weiter lesen