Coach Robert Hofacker tritt mit WFV-Pokalsieg ab

Es war ein denkwürdiger Abend im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau. Direkt nach dem Abpfiff des WFV-Pokal-Finals gab Reutlingens Coach Robert Hofacker seinen sofortigen Rücktritt bekannt. "Der Frust ist groß.

|

Es war ein denkwürdiger Abend im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau. Direkt nach dem Abpfiff des WFV-Pokal-Finals gab Reutlingens Coach Robert Hofacker seinen sofortigen Rücktritt bekannt. "Der Frust ist groß. Ich habe vor vier Wochen für mich entschieden, nach dem Pokalfinale zurückzutreten, habe dann aber die ganzen Wochen auf die Zähne gebissen, ohne das Finale zu gefährden. Von den Klubverantwortlichen hatte niemand eine Ahnung. Es gab von einigen Vereinsvertretern eine Respektlosigkeit mir gegenüber. Das hat mich maßlos enttäuscht. Ich werde am Donnerstag bekanntgeben, wohin mein Weg geht", sagt der Ex-Zweitligaprofi.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Besen ist aufgerichtet: Jetzt wird gefeiert

Das 41. Sieben-Keltern-Fest ist eröffnet. Die Fahner wurden in diesem Jahr an Johannes Fischer und Jochen Rath überreicht. weiter lesen