Angriff auf die Spitze

Tischtennis-Zweitligist TTC Frickenhausen will morgen gegen den FC Saarbrücken II Revanche für die Hinspielniederlage und bläst zum Angriff auf die Spitze

|

Der TTC Frickenhausen bläst nach der WM-Pause zum Angriff: "Wenn wir dieses Spiel gewinnen, dann werden wir ganz, ganz vorne landen." Derd Soos, Chef-Coach des TTC Frickenhausen, traut seiner Zweitliga-Truppe im Heimspiel am morgigen Sonntag ab 15 Uhr in der Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen gegen den Tabellen-Dritten 1. FC Saarbrücken II einiges zu. "Mit Yoshimura können wir den Gästen Paroli bieten."

Zwar musste das derzeit auf Ranglistenplatz sieben platzierte Täles-Team in der Vorrunde im Saarland mit einem ernüchternden 0:6 die höchste Niederlage der Saison hinnehmen, aber damals war Kazuhiro Yoshimura noch in Japan.

Nach dieser Schlappe startete der TTC Frickenhausen dann jedoch durch: Es folgte ein Unentschieden gegen Passau, ein 6:3-Heimsieg gegen Herne, ein nicht erwartetes 5:5 in Ober-Erlenbach sowie zwei 6:1-Erfolge in eigener Halle gegen Fürstenfeldbruck und Hilpoltstein. Diesmal will Derd Soos die kleine Erfolgsserie fortsetzen, denn zuletzt blieben seine Jungs zu Hause gegen Bad Königshofen (5:5) und beim damaligen Spitzenreiter Passau (6:3) ohne Niederlage. Dann folgte die dreiwöchige Punktspiel-Pause wegen der Mannschafts-WM in Kuala Lumpur.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadt will in Albthermen investieren

Auf die neue Sauna in den Albthermen soll ein modernisierter Ruheraum folgen. Der Rat diskutierte wer für die 450 000 Euro aufkommen muss. Von Simon Wagner weiter lesen