Anfangs mit Problemen

|

Der erste Wettkampf nach den Sommerferien fand im naheliegenden Metzingen in der Neugreuth-Halle statt. Die Gegner waren TSG Bodelshausen, SV Hülben und TuS Metzingen.

Die Probleme fingen bereits am ersten Gerät, dem Sprung, an. Die Uracher schraubten Sprünge zurück und mussten auf wichtige Punkte verzichten. Somit konnten Nachwuchs Michelle Szabo (10,8), Sophie Weeger (11,1), Alicia Reichenecker (11,2), Marie Rein (11,7) und Carina Kraiser (12,4) trotz sauberer Sprünge den Rückstand nicht verhindern.

Am Stufenbarren unterstützte erstmals Youngster Leona Kiedaisch die Mannschaft mit 2,8 Punkten. Des weiteren erreichten Marie Rein und Carina Kraiser 10,4 Punkte, Sophie Weeger starke 10,9 Punkte. Der Rückstand wuchs auch nach Gerät Nummer zwei.

Am Balken erturnte sich Annika Kuhn 4,4 Punkte für das junge Team aus Urach. Marie Rein (10,4), Alicia Reichenecker (11,0), Carina Kraiser (11,1) und Sophie Weeger (11,3) beendeten Ihre Übungen ohne groben Fehler.

Die letzten Punkte holten Michelle Szabo (8,5), Sophie Weeger (10,9), Alicia Reichenecker (11,2) am Boden nach Urach. Hier glänzten vor allem Carina Kraiser (13,2) und Marie Rein (13,3) mit hochwertigen Übungen.

Alles in Allem war der Wettkampf ein guter Start in die Wettkampfsasion der Mädels, doch die Gegner waren am Wettkampftag leider nicht zu schlagen. Bei den GauMannschafts-Meiserschaften  schnitten die Uracher Turnerinnen schlechter ab als gewohnt. Man wurde Letzter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen