Übermannschaft kommt nach Neuhausen

|

 Der TVN II ist derzeit Schlusslicht in der Württembergliga. Und mit dem TV Bittenfeld II kommt die Übermannschaft schlechthin – in elf Spielen siegte die Bundesligareserve unfassbare zehn Mal. Also eine wahre Übermannschaft. „Es ist natürlich klar, dass bei Erster gegen Letzter wir nicht unbedingt die Favoriten sind“, bleibt Abteilungsleiter Thomas Reusch realistisch, stellt aber klar: „Wir versuchen alles und werden mit unseren TVN-Kampftugenden dagegenhalten. Der TVB hat ja auch schon ein Mal verloren, ist also schlagbar.“ Man hat sich in der Spielpause akribisch auf den Gegner vorbereitet. Vorbereitet haben sich die Neuhäuser sicher auch auf einen alten Bekannten. Alexander Heib war in der Bundesligasaison 2012/2013 in der Winterpause an die Erms gekommen, verließ den Verein allerdings nach dem Abstieg wieder in Richtung Stuttgart.

An Mut wird es den Männern um den Doppel-Trainer Markus Bühner nicht mangeln, denn am Samstag betreiben die Neuhäuser Ballwerfer einen Stand auf dem Metzinger Weihnachtsmarkt, fast schon traditionell am Rathausbrunnen postiert. Dort wird man sich den nötigen Mut sicher antrinken können, doch Bedarf dazu gibt es ohnehin nicht. Die Ermstäler sind trotz der eher angespannten Tabellensituation hochmotiviert und wollen auch gegen den TV Bittenfeld II bestehen und bestenfalls Zählbares unterm Hofbühl behalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen