TusSies wollen endlich punkten

Während der VfL Pfullingen Wiedergutmachung gegen Drittliga-Absteiger SG Nußloch anstrebt, möchten die "kleinen" TusSies endlich punkten.

|

VfL Pfullingen gegen

SG Nußloch

(Sonntag, 17 Uhr, Kurt-App-Halle)

Den Abschluss des langen Heimspieltages machen am Sonntag um 17 Uhr traditionell die Oberligamädels des VfL. Zu Gast in der Kurt App Sporthalle ist der Drittligaabsteiger aus Nußloch. "Mit der SG Nußloch kommt ein starker Gegner nach Pfullingen, der einen sehr schnellen und aggressiven Handball spielt, somit ist von einer sehr spannenden und kampfbetonten Partie auszugehen", verspricht Torjägerin Birgül Yurdakul. Die herbe Niederlage in Ottersweier wurde analysiert und aufgearbeitet, dies soll eine Eintagsfliege bleiben und nicht noch einmal vorkommen. Die VfL-Damen, die an diesem Tag weit hinter ihren Fähigkeiten blieben und eine schlechte Leistung zeigten, wollen am Samstag ihrem Trainer eine Reaktion zeigen und sich von einer anderen Seite präsentieren, so eine selbstkritische Plankenhorn-Truppe.

"Wir wollen Wiedergutmachung betreiben und das letzte Spiel somit vergessen. Mit einer beweglichen, aggressiven Abwehr und gleichzeitig mit hohem Tempo nach vorne wollen wir dem Gegner unser Spiel aufzwingen und die beiden Punkte in Pfullingen behalten", klingt es unisono aus der Mannschaft, die sich anders präsentieren möchte.

TuS Metzingen 2 gegen

HSG Deizisau / Denkendorf

(Sonntag, 17 Uhr, Öschhalle)

Am Sonntag trifft die TuS Metzingen 2 in eigener Halle auf die HSG Deizisau / Denkendorf und möchte einiges wieder gut machen nach der letzten herben Niederlage.

Aus vier Spielen konnte die Mannschaft von Trainerin Edina Rott bisher noch keinen einzigen Punkt in der BWOL holen, doch das soll sich vor heimischem Publikum nun endlich ändern. Man möchte konzentriert und mit einer verbesserten Abwehr zu Werke gehen und die Punkte am Ort behalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen