Trainer will bei Rückkehr an Ex-Wirkungsstätte nichts verschenken

|

Morgen steht für die Bezirksliga-Handballer der TSG Reutlingen die nächste Hürde im Kampf um wichtige Punkte beim TV Großengstingen auf dem Programm. Nach fünf Punkten aus den letzten drei Spielen befindet sich die TSG wieder auf Kurs und möchte diesen Trend fortsetzen. Beim morgigen Gastgeber Großengstingen gab es in der Vorwoche gegen Tübingen eine deutliche Niederlage, sodass der anfängliche Engstinger Schwung aus der Hinrunde beendet scheint. Die Partie ist für die Tabellennachbarn also äußerst wichtig - der Gewinner verschafft sich Luft, der Verlierer rückt wieder näher an die Abstiegsränge. Für TSG-Coach Emir Seferagic (einst TVG-Spieler) gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten und Freunden, dennoch ruhen die Sympathien für 60 Minuten: "Wir wollen den Aufwärtstrend nach den jüngsten Erfolgen beibehalten. Ob ich Daniel Schaal und Chris Deile einsetzen kann, werden wir sehen. Ansonsten sind alle Spieler fit."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSG Reutlingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das lange Nachleben der Seifenfabrik

Die Wohnbebauung auf dem Gelände der Seifenfabrik Enzian an der Römerstraße ist derzeit noch nicht in Sicht. weiter lesen