Im Telegramm

|

Kevin Andrusch siegt

Tennis: Kevin Andrusch vom TC Markwasen siegte bei den Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften der U 21 in Albstadt-Ebingen. Der an Nummer eins gesetzte Schützling von Trainer Marek Kimla spielte sich klar ins Finale. Der 19-Jährige ließ auch im Endspiel gegen Igor Martic vom TC Waiblingen mit 6:2, 6:0 nichts anbrennen. Sportwart Sylvain Teysseyre freut sich über die Topform von Andrusch für die Winterrunde.

SGOU geht unter

Handball: Die Handballer der SG Ober-/Unterhausen haben in der Baden-Württembergliga eine empfindliche Schlappe erlitten. Beim Schlusslicht HSG Winzingen-Wißgoldingen setzte es eine herbe 22:29-Niederlage. Bereits zur Halbzeit lagen die Echaztäler, die nun Viertletzter mit 2:4 Punkten sind, mit 7:12 zurück.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die letzten Tage der Bäckerei Sautter

Ein Traditionsbetrieb hört zum Monatsende auf. Aus Altersgründen, denn der Chef geht in Rente. Eine Nachfolge scheiterte, weil der Standort zu exklusiv ist. weiter lesen