Hochkarätiger Test

Es ist der letzte TVN-Test vor heimischer Kulisse, ehe es Ende August im Pokal ernst wird. Zu Gast in der Hofbühlhalle ist der Schweizer Topklub Winterthur.

|
TVN-Neuzugang  Srdjan Predragovic will sich am Samstagabend gegen Pfadi Winterthur beweisen.  Foto: 

Die Hälfte der Vorbereitung ist bereits vorbei. Nach drei Wochen intensivem Training kommt jetzt ein Gegner mit Bundesliga-Niveau unter den Hofbühl. Neun Mal holte Pfadi den eidgenössischen Meistertitel nach Winterthur, drei Mal stand man im Viertelfinale der Champions League. Qualität ist also reichlich vorhanden.

Das weiß auch TVN-Coach Aleksandar Stevic: „Einen Rückstand wie gegen Drittligist VfL Pfullingen holst du gegen die nicht mehr auf. Pfadi spielt auf absolutem Top-Niveau und ist jetzt der richtige Gegner zur richtigen Zeit.“

 Jetzt ist die Zeit für spieltaktische Feinabstimmungen bei den Ermstälern. Deshalb fordert auch der Trainer von seiner Truppe, „ergebnisorientiert“ zu spielen. Gerade der Einbau der Neuzugänge funktioniert am besten unter Wettbewerbsbedingungen – und die sind beim Gegner aus der Schweiz absolut gegeben. Mit den Neuen ist Trainer Aleksandar „Aco“ Stevic zufrieden: „Srdjan spielt gut nach vorne. Hinten hat er bisher nur Außenverteidiger gespielt, ist jetzt halb, daran muss er sich noch gewöhnen. Karl ist zwar verletzt, aber er hat schon gezeigt, was er kann, beweist Auge und trifft selber. Nick spielt seit dieser Saison eine Liga höher, arbeitet daher hart und gibt Gas. Alle drei sind schon integriert und entwickeln sich gut.“

 Am Samstag ab 19 Uhr kann die Entwicklung der gesamten Mannschaft weitergehen. Der Test gegen Pfadi Winterthur ist der letzte vor dem Trainingslager und auch der letzte vor dem Pokal. Denn der anberaumte Test gegen die Friesenheimer Eulen ist abgesagt, zu knapp die Abfolge zwischen Trainingslager und Spiel. „Die Belastung wird sonst zu groß“, blickt Stevic sorgenvoll auf seinen Kader, der durch die Verletzung von Karl Toom ohnehin schon geschwächt ist. Eine weitere Verletzung will beim TVN keiner riskieren. Trotzdem gehen die Neuhäuser mit Volldampf ins samstägige Testgewerfe gegen die Schweizer Asse bei wohlgemerkt freiem Eintritt unterm heimischen Hofbühl.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B 312: Ab Montag herrscht wieder freie Fahrt

Der Bund hebt Umleitung auf der B 312 in Richtung Metzingen auf. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen. weiter lesen