Die ersten Punkte?

Nachdem die Saison für die SG Ober-/Unterhausen mit der knappen Niederlage gegen die HSG Fridingen/Mühlheim unglücklich gestartet ist, wollen sie am Samstag beim SSV Hohenacker einiges besser machen und nicht nur phasenweise ihre Leistung abrufen, um sich die ersten Punkte der Saison 15/16 zu...

|

Nachdem die Saison für die SG Ober-/Unterhausen mit der knappen Niederlage gegen die HSG Fridingen/Mühlheim unglücklich gestartet ist, wollen sie am Samstag beim SSV Hohenacker einiges besser machen und nicht nur phasenweise ihre Leistung abrufen, um sich die ersten Punkte der Saison 15/16 zu erkämpfen. Den heimstarken Hohenackerinnen sind die SG´lerinnen schon vor zwei Jahren in der Nordstaffel begegnet, konnten sich unterm Lichtenstein mit 29:25 behaupten, doch in Hohenacker zeigte man eine der schlechtesten Leistungen der Saison und musste schlussendlich eine deutliche Niederlage von 27:17 hinnehmen. In dieser Saison zeigen die Gastgeberinnen momentan ein ausgeglichenes Punktekonto mit 2:2. Beim Saisonstart in der eigenen Halle konnten sie mit einem 27:21 den TV Großbottwar schlagen. Vergangenes Wochenende verloren sie deutlich mit 34:19 gegen die SG Oßweil-Patonville. Das Köhler-Team ist sich bewusst, dass die bevorstehende Aufgabe nicht einfach sein wird. Die Mannschaft möchte die phasenweise gezeigte Leistung vom vergangenen Wochenende über eine Spielzeit von 60 Minuten abrufen und so die beiden Punkte mit untern Lichtenstein bringen.

Zahlreiche Handballfans sollten die Frauen in dieser sicherlich spannenden Partie unterstützen. Anpfiff ist am Samstag um 16.30 Uhr in der Gemeindehalle in Waiblingen-Hohenacker.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen