Augen zu und durch: Spezialtraining des VfL

Augen zu und durch: Mit einem Spezialtraining hat Handball-Drittligist VfL Pfullingen die heiße Phase der Vorbereitung eingeläutet.

|
Pfullinger Spezialtraining im Donautal: Handballer Lukas List in der Steilwand über dem Donautal.  Foto: 

"Einen spannenden Tag mit vielen Herausforderungen" (laut Spieler Micha Thiemann) verbrachte Handball-Drittligaaufsteiger VfL Pfullingen kürzlich im Donautal. Bei einem Spezialtraining bei der Bundeswehr in Stetten am kalten Markt läuteten die Blau-Weißen die zweite Hälfte der Saisonvorbereitung ein. Im Rahmen einer eigens angelegten, ganztägigen Durchschlageübung galt es mittels dieses Härtetests, die von Trainer Till Fernow ausgegebenen Trainingsziele zu erreichen: Neben der Förderung des Teamgeistes, des Überwindens der eigenen Grenzen, der Stärkung des Selbstvertrauens und der Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit sollten die Drittliga-Handballer vor allem eines haben: Freude am gemeinsamen Überwinden von Hindernissen.

So ging es dann bei hochsommerlichen Temperaturen unter Führung von Oberstabsfeldwebel Marc Louia bereits früh am Morgen ins Donautal zur Ruine Falkenstein, wo eine 40-Meter-Steilwand zum Abseilen und Klettern einlud. Im Anschluss daran marschierte man eingeteilt in zwei Gruppen zur Donau, die im Rahmen einer speziellen Gruppenaufgabe durchquert werden musste. In Thiergarten, der letzten Station des Tages, galt es, an den Verstrebungen einer Eisenbahnbrücke entlang zu hangeln, um anschließend eine Röhre und den Donaukanal mittels eines Seilsteges zu überwinden. Mit vereinten Kräften wurde auch dies von den Handballern gemeistert. VfL-Kapitän Florian Möck bedankte sich im Anschluss im Namen der gesamten Mannschaft für die tatkräftige Unterstützung des militärischen Personals und überreichte ein kleines Präsent des Teams.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

13 Träume von der großen Welt

An 13 Abenden gibt es auf dem Festgelände Kies Musik, Akrobatik und Tanz. Im Stil einer Revue aus den 1930ern präsentiert das Traumtheater die Kunst der Künste. weiter lesen