Wannweils Ehrenmitglied Guido Buchwald sieht 19 Kickers-Tore

Rund 230 Zuschauer waren gestern Abend nach Wannweil gekommen, um den Auftritt von Drittligaaufsteiger SV Stuttgarter Kickers auf der Sportanlage an der Jahnstraße zu begutachten.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/3
    Foto: 
  • 2/3
    Foto: 
  • 3/3
    Foto: 
Nächste Inhalte

Rund 230 Zuschauer waren am Dienstagabend nach Wannweil gekommen, um den Auftritt von Drittligaaufsteiger SV Stuttgarter Kickers auf der Sportanlage an der Jahnstraße zu begutachten. Bereits vorher war allen Besuchern war, dass der Vorjahrs-Tabellensechste der Fußball-Kreisliga B 3 Reutlingen, SV Wannweil, kein ebenbürtiger Testspielgegner für die "Blauen" sein würde - und genau so kam es letztlich auch. Mit 19:0 (9:0) siegten die Schützlinge von Cheftrainer Dirk Schuster in Wannweil - ohne sich absolut zu verausgaben. "Wir konnten in den ersten zehn Minuten noch dagegenhalten. Immerhin dauerte es bis zur 12. Minute, bis die Kickers in Führung gingen", sagte SVW-Spieler Karsten Märkle. Auf der Reservespielerbank der "Blauen" saß Guido Buchwald, sportlicher Leiter und Präsidiumsmitglied der Degerlocher. Das SVW-Ehrenmitglied hatte als Jugendkicker für seinen Heimatverein SV Wannweil gespielt und den Wannweilern das Testspiel gegen die Kickers versprochen, nachdem das im vergangenen Winter an der Wannweiler Jahnstraße geplante Vorbereitungsspiel der Stuttgarter gegen Oberligist SSV Reutlingen wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfallen musste.

So sehr sich die Wannweiler über den gestrigen Besuch aus Stuttgart freuten ("es ist eine Ehre, gegen die Kickers antreten zu dürfen", Zitat von Karsten Märkle), so sehr lodert es hinter den Kulissen. Am 25. Juni traten Abteilungsleiter Michael Krammer (seit eineinhalb Jahren im Amt) und Jugendleiterin Sabine Rendich (mit Unterbrechung seit zehn Jahren im Amt) von ihren Posten zurück - jeweils wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem SVW-Vorsitzenden Walter Binder. Krammer beendete auch seine Trainertätigkeit beim Reutlinger B-Ligisten, der 2012/2013 von Philipp Steimle (früher u.a. TB Kirchentellinsfurt und SV Walddorf) gecoacht wird.

In der kommenden Saison wird der SV Wannweil keine zweite Aktivenmannschaft ins Rennen schicken, keine A- und B-Junioren stellen und verfügt bislang gerade einmal über sieben Spieler bei den C-Junioren. Sicher am Spielbetrieb teilnehmen werden nach aktuellem Stand nur die Erste Mannschaft und der Nachwuchs bis zur D-Jugend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Stimme der Toten

Vor wenigen Tagen war im Fernsehen ein amerikanischer Kriegsfilm zu sehen, der in kaum zu ertragender Detailtreue zeigte, wie qualvoll Soldaten auf dem Schlachtfeld sterben. weiter lesen