Verletzungspech hat den TSV Dettingen/Erms im Griff

|
Bei Efstratios Tzakis von der TuS Metzingen läuft es derzeit recht gut. Am Sonntag gegen Altingen will er wieder treffen.  Foto: 

Das größte Sorgenkind der Liga ist momentan der TSV Dettingen/Erms. Mit eine Verletzung nach der anderen muss sich die Türkoglu-Elf herumschlagen. Sage und schreibe acht Ausfälle hat die Mannschaft momentan zu vermelden, wovon sechs tragende Stützen des Teams sind. Und nun spielt man am  Sonntag ausgerechnet beim Ligaprimus aus Tübingen, dem SSC.

Mit bisher neun ungeschlagenen Spielen stehen die Unistädter gut da. Einen historischen Moment in der Tübinger Vereinsgeschichte gab es zudem am vergangenen Wochenende. Erstmals steht der SSC in der Tabelle auf Platz eins und möchte diesen so schnell nicht mehr abgeben. „Mit dem SSC spielen wir gegen einen Gegner, der für mich schon vor Saisonbeginn Geheimfavourit war. Der SSC hat sich in den letzten eineinhalb Jahren sensationell entwickelt. Zudem haben sie eine spielstarke, homogene und gleichzeitig intakte Mannschaft, die ganz schwer zu schlagen ist. Dass unsere jetzige Situation mehr als unglücklich ist muss ich nicht erwähnen, zumal Ausfälle in dieser Größenordnung sich nicht nur sonntags auf das Ergebnis auswirken, sondern auch auf das Training. Das einzig positive ist die Tatsache, dass wir nichts zu verlieren haben. Personell wird es für uns wieder ganz eng“, so Dettingens Cheftrainer Erol Türkoglu. Tragende Stützen wie Randecker, Vukoja, Celdir, Sassano, Kaliqanaj, Schairer, Fritz und Finkbeiner bilden das Lazarett des TSV Dettingen.

In Metzingen trifft am Sonntag die bisher zweitschlechteste Heimmannschaft auf die bisher schlechteste Auswärtsmannschaft, den TSV Altingen. Für die TuS ist ein Sieg ohne Wenn und Aber Pflicht, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

Der SV Croatia Reutlingen ist zu Gast in Genkingen. Zuletzt konnte die Mutapcic-Elf zwei Siege mit jeweils vier geschossenen Toren einfahren. Nicht ganz unbeteiligt daran war die Rückkehr von Torjäger Björn Gerdes. Personell gibt es auf beiden Seiten den ein oder anderen verletzten Spieler, in Genkingen wurden die Befürchtungen wahr, Alexander Hantel erlitt einen Kreuzbandriss. Auch der Gast hat mit Dugandzic und Lovric zwei Ausfälle zu vermelden.

 Fantastischer Lauf

In Derendingen möchte die Luik-Elf auch weiterhin ihren fantastischen Lauf fortsetzen. Mit zuletzt fünf Siegen und einem Unentschieden wartet auf die Albkicker die nächste Hürde. Auch wenn der TV Derendingen zuletzt weniger gute Resultate an den Tag legte, sollte der SV Zainingen den Gegener nicht unterschätzen, zumal es nicht gerade angenehm wird auf dem alten Derendinger Kunstrasen Spiele zu gewinnen. Personell kann man in Zainingen auf den seit Wochen verletzten Edel zurückgreifen und auch auf Mittelfeldmotor Blochinger.

 Der TSV Wittlingen empfängt am Sonntag die TB Kirchentellinsfurt. Die Gotthardt-Elf begab sich die letzten Wochen auf einen Berg- und-Tal-Fahrt, die man endlich mit einer Siegesserie beenden möchte. Zu Hause konnte der TSV Wittlingen zuletzt zwei Spiele in Folge gewinnen und erhofft sich gegen die unkonstanten Gäste vom Faulbaum den nächsten Heimsieg am Hockenloch.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

13 Träume von der großen Welt

An 13 Abenden gibt es auf dem Festgelände Kies Musik, Akrobatik und Tanz. Im Stil einer Revue aus den 1930ern präsentiert das Traumtheater die Kunst der Künste. weiter lesen