TuS Metzingen wird vom ersten Spieltag an gejagt

|

Am Sonntag ist es wieder soweit: Der erste Spieltag der Fußball-Bezirksliga Alb steht vor der Tür. „Die Jungs müssen verstehen, wie ich mir Fußball vorstelle und wie wir agieren wollen.“ So lautet die Devise des neuen Trainers des TSV Wittlingen, Nico Gotthardt. Gleich im ersten Bezirksligaspiel für den neuen Trainer geht es gegen altbekannte Freunde aus Engstingen. Gotthardt, der nach fünf erfolgreichen Jahren beim FC Engstingen eine neue Herausforderung gesucht hat, wird nun an der Seitenlinie des TSV Wittlingen die  Kommandos geben. Dass es im ersten Spiel gleich zum Alb-Derby zwischen altem und neuem Verein kommt, hätte sich der eine oder andere anders gewünscht, doch im Zuge dieser Tatsache können sich die Zuschauer auf ein unterhaltsames Spiel freuen. „Einen Auftaktsieg wollen wir unbedingt erzwingen. Ein dementsprechendes selbstbewusstes Auftreten wird Grundlage sein, damit die drei Punkte in Wittlingen bleiben“, so Gotthardt. Für den FC Engstingen wird es alles andere als leicht, die drei Punkte vom Hockenloch zu entführen, zumal die Wittlinger bekannt für ihre Heimstärke sind. Auch kadertechnisch gab es auf beiden Seiten Veränderungen. „Rückblickend ist man zufrieden, was den Verlauf der Vorbereitung angeht. Die eine oder andere Urlaubswoche gibt es überall, was aber völlig normal ist zu dieser Jahreszeit. Zudem wurde der schmale Kader überwiegend durch junge Spieler verbreitet. Der eine oder andere hat sich da schon hervorgetan und wird relativ schnell Fuß fassen in der Bezirksliga“, meint Gotthardt. Auf ein spannendes Derby mit vielen neuen Gesichtern dürfen sich die Zuschauer am Sonntag um 15 Uhr am Hockenloch freuen.

Interessant wird es auch in der Partie zwischen dem TSV Pliezhausen und der TuS Metzingen. Die Schönbuchkicker hatten sich am letzten Spieltag der Kreisliga A2 Alb durch ein Last-Minute-Tor die Meisterschaft gesichert. Die TuS reist als großer Titelfavorit an. Die Mannschaft von Trainer Necmettin Inan blieb größtenteils zusammen und konnte sich punktuell auf einigen Positionen sogar verbessern. Allen voran wird man gespannt sein auf Neuzugang Marc Golinski, der mit 65 Regionalligaspielen und rund 180 Oberligaspielen sehr viel Qualität in die Mannschaft einbringen wird.

Für den SV Zainingen geht es am ersten Spieltag nach Hirrlingen. Der „kleine HSV“ holte sich mit 107:23 Toren die Meisterschaft in der Kreisliga A3 Alb und wird ein unangenehmer Gegner für den SV Zainingen werden. Auch hier gab es Veränderungen hinsichtlich Kader und Trainerstab. Die Römersteiner haben mit Ralf Luik und Steven Scheurer zwei bekannte Namen im WFV-Bezirk Alb als Trainergespann verpflichtet.

Die TSV Dettingen/Erms empfängt zum Ligaauftakt die Spvgg Mössingen. Die Mannschaft von Evangelos „Lucky“ Aroutisidis gilt als einer der Titelaspiranten. Kadertechnisch müssen die Ermstäler einen herben Verlust hinnehmen, denn Toptorjäger Fabian Beckert, der mit 36 Toren großen Anteil am Klassenerhalt hatte, verließ die Blau-Weißen.

Einen ähnlich herben Verlust musste die SG Reutlingen hinnehmen. Torjäger Daniel Genuardi zog zum SV 03 Tübingen ab. Im Seewaldstadion an der Schillerschule will man dennoch gegen den Aufsteiger aus der A1-Liga, TSV Genkingen, bestehen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mit Kaninchen und Krähern

Immer am dritten Sonntag im August wird der Platz um die Kelter zur Festmeile: Wenn die Kleintierzüchter zur Jungtierschau mit Essen und Blasmusik bitten. weiter lesen