SV Zainingen mit wichtigem Sieg

|

TSV Pliezhausen gegen

TSV Genkingen 0:4

TSV Pliezhausen: Öztürk, Hermann, Walz, Bartetzko, Wackenhut (60. Weimer), Hermann, Bauer, Schumacher, Weimer (60. Ziegler), Bäuerle, Armbruster

TSV Genkingen: Heinzelmann, Schneider, Fetzer (88. Schenk), Fulde, Frank, Gentz (82. Ruoff), Saur, Deh, Frank (89. Saur), Kuhn, Mayer (83. Grauer)

Tore: 0:1 Saur (6.), 0:2 Schneider (57.), 0:3 Ruoff (85.), 0:4 Saur (89.)

Besondere Vorkommnisse: Bäuerle (TSV Pliezhausen) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Heinzelmann (31.).

Nach sieben Partien ohne Niederlage musste sich der TSV Pliezhausen auf dem Ausweich-Kunstrasenplatz in Oferdingen im Aufsteigerduell geschlagen geben. Bereits nach sechs Minuten brachte Daniel Saur die Gäste von der Schwäbischen Alb mit 1:0 in Führung. Die Vorentscheidung zu Gunsten der Albkicker, die mit viel Moral und Engagement zur Werke gingen, erzielte Jonas Schneider nach knapp einer Stunde mit dem 2:0. In der Schlussphase sorgten Manuel Ruoff und Daniel Sauer mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie für den 4:0-Endstand.

FC Rottenburg gegen

SV Zainingen 1:2

FC Rottenburg: Wagner, Weber, Wiedmaier, Baur (85. Behr), Hirschka, Oeschger (52. Gözütok), Behr, Paulos (60. Berhane), Taskin (88. Kopp), Wiedmaier, Dettling

SV Zainingen: Xanthopoulos, Vidakovic, Edel, Andrasch (79. Mauro), Wörz, Lais, Stickel, Scheurer (68. Schweizer), Blochinger, Adamski (87. Klincevic), Maucher (74. Götz)

Tore: 0:1 Maucher (4.), 1:1 Dettling (33. Foulelfmeter), 1:2 Adamski (65.)

Die Gäste waren auf dem Kunstrasenplatz in der Domstadt von Beginn an hellwach und gingen bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Front: Lars Maucher wurde im Strafraum bedient und dieser netzte eiskalt ein. Im weiteren Verlauf hatten die Hausherren mehr vom Spiel, aber die Gäste verteidigen mit Glück und Geschick die Führung. Nach 33 Minuten war es aber soweit: nach einem Foul an Wiedmaier im SVZ-Strafraum gab es Strafstoß für Rottenburg und Dettling verwandelte (33.).

 Nach der Pause blieb es dabei: die Hausherren hatten mehr vom Spiel, Zainingen stand tief und wartete auf Kontermöglichkeiten. In der 65. Minute folgte die kalte Dusche für die Gastgeber, als Derian Adamski nach einer Flanke im FCR-Strafraum erfolgreich war. Der SVZ bleibt vorne dabei.

SV Hirrlingen gegen

SpVgg Mössingen 2:1

SV Hirrlingen: Johannes, Engraf, Hartmann, Basar, Gall, Aygün, Straub, Reichert, Esser, Zug (82. Saile), Hartmann

SpVgg Mössingen: Raisch, Mader, Spyridopoulos, Wirtz, Gargiulo, Mengis, Günes (68. Zikidis), Papazoglou, Schmitt, Wagner, Gargiulo (89. Bekim)

Tore: 1:0 Engraf (40.), 1:1 Schmitt (70.), 2:1 Straub (86.)

Gelb-Rot: Wirtz (60./SpVgg Mössingen/).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto kollidiert mit Sattelzug - B 28 voll gesperrt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, auf der Bundesstraße 28, auf Höhe von Dettingen, gekommen. weiter lesen