Start mit Duell der Titelaspiranten

|

Gleich zum Saisonauftakt kommt es in der Fußball-Kreisliga B1 Alb zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen den beiden selbst ernannten Titelanwärtern SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten und SGM Hayingen/Ehestetten.

In der vergangenen Spielzeit kämpften beide Mannschaften noch in der Kreisliga A1 Alb um Punkte und genau dorthin wollen beide Mannschaften schnellstmöglich auch wieder zurückkehren.

Ein guter Saisonstart gegen einen direkten Aufstiegskonkurrenten würde dabei sicherlich für die kommenden Partien Auftrieb geben, das sieht auch Oberstettens Abteilungsleiter Michael Baur so: „Klar, das Spiel gegen einen Mit-Titelaspiranten ist für uns natürlich wegweisend. Alle Spieler werden besonders motiviert sein, um gleich im ersten Spiel ein Ausrufezeichen zu setzen. Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt, jetzt können wir gleich sehen, wo wir stehen.“

Torreiche Partie möglich

Geht es nach der Statistik, so dürfen die Zuschauer am Sonntag in Oberstetten auf eine torreiche Partie hoffen. In den letzten vier Ligabegegnungen beider Mannschaften fielen im Schnitt immerhin fünf Tore. Unvergessen ist dabei das 6:6-Unentschieden aus dem Mai 2014.

Damals standen sich beide Teams ebenfalls in der Kreisliga B1 Alb gegenüber, am Saisonende feierte die SGM Hayingen/Ehestetten die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga B1 Alb und stieg in die Fußball-Kreisliga A1 Alb auf.

Michael Bauer macht klar: „Hayingen ist kein einfacher Gegner und wir haben sicherlich einen gewissen Respekt vor dem Gegner, aber wir brauchen uns nicht verstecken.“

Personell kann Oberstettens Trainer Lothar Winter am Sonntag nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Abwehrspieler Markus Baier fällt mit einem Außen- und Innenbandriss im Sprunggelenk verletzt aus.

„Insgesamt sind wir gut aufgestellt. Wir haben in der Defensive mit Oliver Schwörer und Steffen Groß sowie offensiv mit Manuel Heinrich und Muharem Eker erfahrene Kräfte in den eigenen Reihen“, so SGMÖO-Abteilungschef Michael Baur, der von den Qualitäten seiner Schützlinge überzeugt ist.

Dementsprechend wolle man am Sonntag-Nachmittag gegen die SGM Hayingen/Ehestetten nicht abwartend spielen, sondern von Beginn an zeigen, wer Herr im Haus ist.

In der Fußball-Kreisliga B2 Donau erwartet die SGM Daugendorf/Zwiefalten den FC Marchtal am Sonntag (15 Uhr). Nach zwei Spielen liegt Daugendorf/Zwiefalten mit 7:1 Toren und sechs Punkten an der Spitze.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Besen ist aufgerichtet: Jetzt wird gefeiert

Das 41. Sieben-Keltern-Fest ist eröffnet. Die Fahner wurden in diesem Jahr an Johannes Fischer und Jochen Rath überreicht. weiter lesen