SSV Reutlingen: Derby gegen Balingen als Frühschoppen

Neue Wege in Reutlingen: Fußball-Oberligist SSV setzte beim Staffeltag durch, das Derby gegen die TSG Balingen am Sonntagvormittag auszutragen.

|
 Foto: 

Oberligist SSV Reutlingen Fußball ist sich bewusst darüber, dass es nach dem Regionalliga-Aufstieg des SSV Ulm 1846 Fußball und dem Wegfalls dieses Derbys in der Oberligarunde 2012/13 nicht einfach werden wird, den Zuschauerschnitt über der 1000er-Grenze zu halten.

Daher versuchen die Reutlinger etwas Neues. "Wir haben beantragt, das zuschauerträchtige Heimspiel gegen die TSG Balingen am Sonntag, 7. April 2013, vormittags um 11 Uhr austragen zu dürfen. Das ist ein kleines Experiment. Wir wollen einfach mal sehen, wie das Derby dann von den Zuschauern angenommen wird", verrät SSV-Spielleiter Martin Göggelmann, der am Dienstag den Oberligastaffeltag in Steinbach bei Baden-Baden besuchte.

Die 18 Vereine der Fußball-Oberliga, darunter auch Absteiger Karlsruher SC II und die Aufsteiger SGV Freiberg/Neckar, FSV Bissingen, FC Singen 04 und TSV Grunbach, stellten die Weichen für eine reibungslose Saison 2012/13 beim Staffeltag in der Sportschule Steinbach.

"Es war eine harmonische Versammlung. Im Brennpunkt standen unter anderem die Schiedsrichter-Themen. Dabei kam heraus, dass Michael Kempter in der kommenden Runde in der Oberliga wieder Spiele leiten wird", verrät Martin Göggelmann.

Michael Kempter sorgte monatelang wegen seines Rechtsstreits mit Schiedsrichter-Funktionär Manfred Amerell für Schlagzeilen. Er ist der bisher jüngste Schiedsrichter (Debüt 2006 mit 23 Jahren), der in der 1. Bundesliga zum Einsatz kam.

Zurück zu den Spielterminen: Der SSV Reutlingen tritt vier Mal an einem Freitagabend an. Die Vorrunde beginnt für den Kreuzeicheklub wie vermeldet mit dem Auswärtsspiel am 11. August beim Vorjahrsvizemeister VfR Mannheim (15.30 Uhr). Im ersten Heimspiel erwarten die Kreuzeichekicker den Aufsteiger FSV Bissingen am Samstag, 18. August (15.30 Uhr).

Freitagabends geht es dann zur Sache, wenn in Gestalt des TSV Grunbach der nächste Neuling seine Visitenkarte an der Kreuzeiche abgibt. Die Badener (unweit von Pforzheim heimisch) reisen am 24. August (Beginn 19.30 Uhr) in die Kreuzeiche. Leicht verlegt wurde die Partie bei der Spvgg Neckarelz am 5. September: Anstoß ist dann erst um 18.30 Uhr statt 18 Uhr an einem Mittwochabend.

Die Hinrunde ist am letzten November-Wochenende beendet und im Dezember gehen noch zwei Nachrundenspieltage über die Bühne, ehe die Winterpause beginnt, während die zweite Serie am 2./3. März 2013 fortgesetzt wird.

Am kommenden Sonntag bestreitet Oberligist SSV Reutlingen drei Spiele beim 3. Morgenstern-Cup in Rübgarten. Dort nehmen auch der SV Bonlanden, 1. Göppinger SV, Stuttgarter Kickers II, TV Echterdingen und 1. FC Heidenheim II teil.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Reutlingen

Vertragsverlängerungen, Spielerwechsel, Spieltermine und -berichte: Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um den SSV Reutlingen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Kröten und Kompromissen

Die Wahlkreisabgeordneten, der frühere FDP-Wirtschaftsminister Helmut Haussmann und St. Johanns Bürgermeister nehmen Stellung zum Jamaika-Aus. weiter lesen