SG Reutlingen ist Vizemeister

Die SG Reutlingen Fußball AH holte am vergangenen Sonntag den Württembergischen Vizemeistertitel in der Altersklasse Ü50.

|

Die SG Reutlingen Fußball AH holte am vergangenen Sonntag den Württembergischen Vizemeistertitel in der Altersklasse Ü50.

Beim vom WFV organisierten Kleinfeldturnier in Kuppingen musste sich die SG erst in einem spannenden Finale durch ein Tor eine Minute vor Abpfiff mit 0:1 gegen den TSV Kuppingen geschlagen geben. Die SG verpasste somit die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Darmstadt nur hauchdünn.

Beim WFV-Ü60 Cup hat die SG Reutlingen ebenfalls teilgenommen und konnte den dritten Platz belegen.

Folgende Spieler waren an dem schönen SG-Erfolg beteiligt: Frank Leuckhardt, Norbert Lauer, Erich Mussler, Stefan Mieruch, Hans-Martin Musmacher, Thomas Kahnke, Helmut Hiltawski, Richard Döllinger.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen