Dettingens „Zweite“ beim TB Außenseiter

|

Derbytime in Metzingen. Nach dem 2:1-Auswärtserfolg über den SF02 Reutlingen empfängt der sechstplatzierte TB Metzingen (acht Punkte) die zweite Mannschaft des TSV Dettingen  (fünf Punkte).  Dettingen rangiert nach der bitteren 0:3-Heimniederlage im Lokalkampf gegen den Ermstal Türkspor Dettingen auf dem vorletzten Tabellenplatz und benötigt dringend Punkte. Nach dem Tabellenletzten TSV Riederich II, der den Zehnten FC Neuhausen am Sonntag empfängt, weisen die Dettinger die schlechteste Tordifferenz auf.  Dagegen schielen die Metzinger um Trainer Kim-Daniel Müller mit einem Auge weiter nach oben in der Tabelle. Mit einem Sieg über Dettingen könnte man mit elf Zählern zu den oberen Regionen in der Tabelle aufschließen.  Die Favoritenrolle dürfte in dieser Partie klar an die Metzinger gehen.

Nach der bis zum Ende hin hart umkämpften 2:3-Niederlage in Unterhausen, möchte die TuS Metzingen II gegen den TSV Altenburg wieder  in die Erfolgsspur zurückkehren.  Die mit einem ausgeglichenen Torverhältnis von 7:7 und acht Zählern auf dem vierten Tabellenplatz stehende zweite Mannschaft des Bezirksligisten sollte aber extrem gewarnt sein.

Tabellennachbar TSV Altenburg erzielte bisher doppelt so viele Tore,  bekam aber dagegen zehn Gegentore  mehr.  Mit Denis Sommer (sieben Tore) weisen  die Gäste aus dem Reutlinger-Stadtteil den zweitgefährlichsten Stürmer der Liga nach Luka Brendle vom TV Unterhausen auf. Ebenfalls Derbytime heißt es am Sonntag in Reutlingen, wenn der Tabellenzweite CP Reutlingen den SF02 Reutlingen empfängt.  Etwas favorisiert ist in diesem Aufeinandertreffen der Gastgeber. Dennoch sollten die Jungs von Trainer Peter Konietzny ein Auge auf Gästeangreifer Daniele Zana haben, der mit sechs Toren auf dem dritten Rang der Torjägerliste liegt.

Zum Kellerduell reist der FC Neuhausen nach Riederich.  Obwohl der TSV von allen Mannschaften die schlechteste Tordifferenz aufweist (-10), könnte er mit einem Sieg an dem jungen Team von FC-Spielertrainer Tiberiu Vanca, der unter der Woche im Training auf zahlreiche krankheitsbedingte Spieler verzichten musste,  in der Tabelle vorbeiklettern.
„Wir müssen schauen dass wir das Maximale rausholen. Riederich wird eine harte Nuss und sie werden uns alles abverlangen. „Spielerisch können wir mit allen mithalten, einzig an unserer Chancenverwertung hapert es bisher. Aber ich vertrau der Mannschaft und bin guter Dinge, dass wir die drei Punkte nach Neuhausen holen“, so Vanca optimistisch vor den bereits richtungsweisenden 90 Minuten.

Das Spitzenspiel steigt in Dettingen. Der Tabellendritte Ermstal Türkspor Dettingen, welcher letztes Wochenende sich im Derby beim TSV Dettingen II deutlich mit 3:0 durchsetzten,  empfangen den Spitzenreiter TV Unterhausen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen