Der BFC erhält eine Lehrstunde

|

TSV Sondelfingen II gegen FC Reutlingen II 7:1

Sondelfingen spielte überzeugend, doch durch einen Abwehrfehler konnte der FC Reutlingen bereits in der siebten Minute mit 1:0 in Führung gehen. Der Ausgleichstreffer fiel in der 35. Minute durch einen direkten Freistoß von Christian Dunz. Kurz vor der Pause die 2:1-Führung von Tobias Burkhardt erzielt.

Gleich nach Wiederanpfiff verwandelte Aron Riegraf einen Konter zum 3:1. Tobias Burkhardt schoss in der 50. Minute das 4:1. Zehn Minuten später das 5:1 durch Patrick Pfund. Das 6:1, ein Foulelfmeter (80.) und den 7:1-Endstand (85.) stellte Tobias Burkhardt her.

Ermstal Türksp. Dettingen gegen TuS Metzingen II 1:2

Durch einen Abwehrfehler von Türkspor Dettingen gingen die Metzinger in der 20. Minute in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause der Ausgleichstreffer zum 1:1 durch ein Eigentor. Nach der Pause war Ermstal Türkspor überlegen, Metzingen war nur am Kontern. Dettingen hatten gute Möglichkeiten, die jedoch nicht verwertet wurden. Ein Eckball führte zum 1:2-Endstand.

TSV Altenburg gegen TSV Glems II 5:2

Glems konnte zwar nach einem Eckball früh durch Jandt (8.) in Führung gehen, danach übernahm der Gastgeber aber das Zepter. Trausi verwandelte einen Freistoß aus 26 Metern direkt im Gästetor (24.). Klumpp war es dann, der kurz vor der Pause zur 2:1-Führung einnetzte.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, nach einem Foul von Czerwinski an Pross gab es Elfmeter. Wiederum Trausi verwandelte sicher zum 3:1 (50.). Danach brach Lesener auf der linken Seite durch und spielte den Ball scharf in den FünfMeter-Raum, der Glemser Höss lenkte den Ball dort ins eigene Netz (65.). Die Glemser stellten danach das Fußballspielen nicht ein, sondern versuchten nochmal alles und kamen durch einen direkt verwandelten Eckball von Krause auf 2:4 heran. Im Gegenzug tankte sich Pross durch und stellte den alten Abstand von drei Toren in der 87. Minute wieder her. Dies war der Endstand.

SF 02 Reutlingen gegen SG Reutlingen II 3:3

Eine starke erste Hälfte reichte den Sportfreunden nicht zum Sieg. 45 Minuten lang hatte die Heimelf alles in Griff. Zwei Mal (5., 18.) schockte Kamrad die SG Reutlingen mit zwei sehenswert herausgespielten Toren. Ein lupenreiner Hattrick wurde Kamrad allerdings durch eine umstrittene Abseitsentscheidung des Schiedsrichters verwehrt. Aliev kam auch zwei Mal sehr gefährlich vor das Tor und schob ein. Auch hier entschied der Schiedsrichter nach Protesten der Gastelf auf Abseits. In der zweiten Hälfte war es Schwab, der vom Elfmeterpunkt die Führung der Ringelbachkicker in der 51. Minute auf 3:0 erhöhte.

Danach verloren die Sportfreunde den Faden und kassierten unnötige Treffer nach Standardsituationen von Braun (61.), Gette (71.) und Horstkötter (85.). So glichen die starken Gäste aus Orschel-Hagen noch aus.

TB Metzingen gegen TSV Eningen/Achalm II 2:3

In der ersten Halbzeit waren es die Gäste aus Eningen, die durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung gingen. Der TB Metzingen kam durch Benjamin Volk zum 1:1-Ausgleich und konnte dann noch vor dem Pausenpfiff durch Wisar Salihi mit 2:1 in Führung gehen. Nach der Halbzeit kam Eningen II besser ins Spiel und glich zum 2:2 aus. Marcus Seiz stellte mit seinem Eigentor den Endstand von 2:3 her und die Gäste jubelten.

SV Sveti Sava Reutlingen gegen BFC Pfullingen 9:0

Der BFC Pfullingen hatte in der ersten Halbzeit keine Chancen und es stand zur Pause bereits 6:0 für die Deutsch-Serben. Torschützen waren drei Mal Lirion, zwei Mal Dennis Pasquolo und ein Mal Martin Tadic. Nach der Pause schaltete der SV Sveti Sava Reutlingen einen Gang zurück, trotzdem stand der BFC vom Pfullinger Eierbach weiterhin auf verlorenem Posten. Den 9:0-Endstand stellte der dreifache Torschütze Adrian Cetojevic her.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TuS Metzingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen