Bruderduell in der Oberliga: Rill gegen Rill

Am Samstag hofft Oberliga-Aufsteiger FV Ravensburg, der gegen den 1. FC Heidenheim II mit 3:2 den ersten Saisonsieg errang, im Spiel gegen den SSV Reutlingen auf Rekordbesuch im Stadion im Wiesental.

|
Der aus Reutlingen stammende Gerhard Rill hat in Ravensburg als Trainer das Sagen.

Die große Fußballeuphorie bleibt in Ravenburg nach dem Oberligaaufstieg aus. Bisher kamen rund 600 Zuschauer im Schnitt ins Ebra-Stadion im Wiesental. Man hat eben einen Zweitliga-Eishockey-Klub als innerstädtischen Konkurrenten, dazu spielt der nahe TSV Berg in der Verbandsliga, der SV Oberzell und SV Weingarten in der Landesliga.

FVR-Trainer Gerhard Rill, der drei Jahre jüngere Bruder des SSV-Urgesteins Andreas ("Wir spielten 2002/03 unter Thomas Schwend beim SSV II zusammen") glaubt, dass der SSV Reutlingen viele Anhänger mitbringt. Er sieht das Spiel gegen seinen Ex-Klub wie folgt: "Favorit ist der SSV. Man muss sehen, wo wir herkommen. Wir entwickeln uns weiter, wollen die Oberliga halten und die Euphorie nach dem Aufstieg - zum Entscheidungsspiel gegen den SV Schwetzingen kamen 2500 Zuschauer - mitnehmen. Doch ich sehe für Samstag eine klare Rollenverteilung."

Gerhard Rill ergänzt: "Der SSV Reutlingen hat bisher überzeugt, ist unbesiegt und kommt mit breiter Brust ins Wiesental. Immerhin haben wir bisher gut mitgehalten, nur in Spielberg spielten wir schlecht. Aber auch in Nöttingen holten wir ein 0:3 auf, gegen Walldorf, Kehl und Bruchsal haben wir gut gespielt - die Ergebnisse fehlten eben."

Doch Gerhard Rill weiß, dass seine Jungs alle ans Limit gehen müssen, um bestehen zu können. Doch der Name SSV Reutlingen sei schon Motivation genug. Deshalb hofft er zu punkten. Man habe schon Qualität und holte einen Hochkaräter: Steffen Wohlfahrth (30) kam vom schottischen Erstligisten Ross County - er erzielte im Mai das 3:2-Siegtor gegen Celtic Glasgow - zurück in die Heimat. Zuvor kickte Wohlfarth beim VfB Friedrichshafen, SC Freiburg, FC Ingolstadt (132 Spiele in der 3. und 2. Liga), FC Bayern München II und SV Wehen Wiesbaden - da haben sich die Oberschwaben mächtig verstärkt. Der FVR hat mit Toprak und Soyudogru zwei Spieler, die in der Freiburger Fußballschule ausgebildet wurde. Doch Gerhard Rill denkt, dass die SSV-Spieler auch beim FV Ravensburg die volle Ernte einfahren möchten. Gerhard Rill lebt seit 2009 in Oberschwaben, ist Lehrer am Ravensburger Albert-Einstein-Gymnasium mit den Fächern Sport und Mathematik. Sein Bruder Andreas lehrt an der Tübinger Geschwister-Scholl-Schule die Fächer Sport und Biologie, der Vater der Beiden ist auch Lehrer.

Gerhard Rill meint: "Wir Brüder verstehen uns prima und telefonieren oft, so auch am Samstag, als Andy mit Martin Göggelmann grillte und es einige Sprüche für das Spiel gab." In Ravensburg gibt es jetzt einen Mini-Fan- Klub, die Jungs trommeln. Kürzlich gab es Randale bei einem Eishockeyspiel der EVR Tower-Stars. Gerhard Rill hofft, dass alles ruhig bleibt.

Ihm gefällt es in Ravensburg: Vorarlberg, Bregenz oder der Bodensee sind in der Nähe - da könne man gut leben. Er übernahm das Traineramt vor acht Monaten, führte den FVR nach oben.

In den 1980er Jahren gab es Spiele in Ravensburg in der Oberliga gegen Reutlingen. Gerhard sitzt als Kommandogeber auf der FVR-Bank, Bruder Andreas als Co-Trainer des Gegners einige Meter daneben. Gerhard Rill würde ein Unentschieden sofort unterschreiben, Andreas will den Dreier.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Reutlingen

Vertragsverlängerungen, Spielerwechsel, Spieltermine und -berichte: Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um den SSV Reutlingen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Varieté: Von den biegsamen Fünf

Zur Premiere des Traumtheaters gab es zwar kein volles Haus, aber staunende, lachende und begeisterte Gesichter. Es sind solche Abende, die den Alltag farbig anpinseln. weiter lesen