Alle schauen gebannt nach Genkingen

Die Abstiegsfrage in der Kreisliga A1 hängt vom Abschneiden des TSV Genkingen in der Bezirksliga ab. Wahrscheinlich ist derzeit ein Direktabsteiger.

|

Bei den im Saisonendspurt regelmäßig aufkommenden Spekulationen um die Abstiegsregelung sorgt Staffelleiter Richard Grübel für Klarheit: "Es hängt alles davon ab, wer von der Bezirksliga Alb in die Kreisliga A, Staffel 1 runterkommt.

Sollte der TSV Genkingen, derzeit Drittletzter der Bezirksliga, Direktabsteiger sein, steigt der Tabellenletzte direkt in die Kreisliga B ab und der Vorletzte macht die Relegation. Sollte der TSV Genkingen jedoch noch die Abstiegsrelegation erreichen, gibt es aus der Kreisliga A1 keinen Direktabsteiger. Dann würde der Tabellenletzte, derzeit der FC Trailfingen/Seeburg, in die Abstiegsrelegation gegen den Vizemeister der Kreisliga B, Staffel 1 gehen. Der Tabellenvorletzte hätte dann seinen Platz in der A-Liga für die kommende Saison sicher.

Ob der TSV Genkingen die Abstiegsrelegation noch schafft, hängt wiederum vom Abschneiden der Teams aus dem Bezirk Alb in der Landesliga ab. Hier sieht es so aus, dass einige Mannschaften den Weg in die Bezirksliga Alb antreten müssen. Es ist sogar möglich, dass der Fünftletzte der Bezirksliga in die Abstiegsrelegation muss.

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, steht der Genkinger Abstieg schon fest und auch der FC Engstingen ist noch nicht gerettet. "Sollte neben dem TSV Genkingen auch der FC Engstingen noch runterkommen, ändert sich an der Abstiegsregelung in der Kreisliga A, Staffel 1 jedoch nichts", sagt Richard Grübel, "dann wird in der neuen Saison die Liga erweitert." Nicht mehr in der eigenen Hand hat der FC Trailfingen/Seeburg (16 Punkte) sein Schicksal. Mit fünf Punkten Rückstand auf den vorletzten Tabellenplatz garantieren auch Siege gegen den SV Hülben und beim TSV Steinhilben in den letzten beiden Saisonspielen nicht das Erreichen des 13. Platzes.

In Hülben und Münsingen (beide 21 Punkte) wird um den drittletzten Tabellenplatz gekämpft, wobei der SV Hülben mit den Spielen beim FC Trailfingen/Seeburg und im Heimspiel gegen den WSV Mehrstetten das leichtere Restprogramm gegenüber der TSG Münsingen hat, die zu Hause den FC Sonnenbühl empfängt und noch bei der SGM Holzelfingen/Honau antreten muss. Die SGM Hayingen/Ehestetten (23 Punkte) ist noch nicht gesichert und sollte aus den letzten beiden Saisonspielen ebenfalls noch etwas Zählbares holen.

Grübel geht in das 45. Jahr

Der Staffeltag der Münsinger Fußball-Ligen findet am Freitag, 8. Juli, statt. Um 19.30 Uhr treffen sich die Vereinsvertreter der Kreisliga A, Staffel 1, Kreisliga B, Staffel 1 sowie den Kreisligen C, Staffel 1 und 2 im Sportheim der TSG Upfingen.

Richard Grübel wird dann gewiss wieder zum Staffelleiter der A1 und C1 gewählt. Es wäre seine 45. Saison als Staffelleiter. Der bald 79-Jährige blickt auf eine gute Spielzeit zurück: "Ich habe mit niemandem Probleme." Durch seine jahrzehntelange Tätigkeit und seine offene und faire Art hat sich Grübel Respekt verschafft. "Es wäre schön, die 50 noch voll zu bekommen", sagt er mit einem Augenzwinkern.

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSG Münsingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Schritttempo auf der Ulmer Steige

Die Autofahrer haben sich auf den Schneefall eingestellt – nur in Hengen kam es zu einem glättebedingten Unfall. Leichte Schneeverwehungen gab es bei Römerstein. weiter lesen