„Dino“ will die Großen ärgern

|
Michael Schuster will mit dem SSV die Großen ärgern.  Foto: 

Der SSV Reutlingen kommt ins achte Jahr Oberliga, hat  seine Verpflichtungen erledigt. 27 Mann umfasst der Kader, mit Schneider aus Rutesheim könnte noch einer hinzukommen, der aber bei anderen Klubs auch im Gespräch ist. Sport-Vorstand Michael Schuster nimmt Stellung.

Sind die Verpflichtungen nun abgeschlossen?

Michael Schuster Im Prinzip ja, es sei denn, wir bekommen noch einen Spieler zu günstigen Konditionen angeboten. Doch wir haben 26 Mann plus Ubabuike – das war harte Arbeit.

Was erwarten Sie von den fünf A-Jugendspielern, die eingebaut werden?

Einiges, wenn es zwei in die erste Mannschaft schaffen, ist das super. Einer schafft es sicher, die anderen haben auch Chancen. Wir bauen ja auf die eigene Jugend.

Welche Rolle spielt Andreas „Bobo“ Mayer?

Eine ganz wichtige. Er ist der verlängerte Arm des Trainers, hilft beim Training, berät Class, ist ein Führungsspieler, wie man ihn sich wünscht. Als wir in Bahlingen spielten, waren dort vier Trainer im Einsatz, wir hatten einen. Deshalb kommt jetzt noch Volker Grimminger als Co, das kam sehr positiv an. Er bringt sich voll ein und Class kann besser trainieren, hat keine 27 Mann um sich.

Wie sieht es mit dem Etat aus. Hat sich da etwas getan?

Der Etat ist in etwa gleich wie im Vorjahr, so um die 250 000 Euro. Einige Vereine, wie  Freiberg, die ich im Spaß Red Bull Freiberg nenne, Ravensburg oder  Pforzheim haben sicher das Doppelte oder sogar das Dreifache. Wir liegen da im letzten Drittel. Jörg Wahlert  und  Norbert Brendle  arbeiten im Marketing, da  gibt es noch Chancen und Möglichkeiten.

Das heißt, die SSV-Spieler verdienen wenig.

Sie haben ein Mini-Grundgehalt, bekommen Einsatz- und Siegprämien. Bei uns verdient also nur einer ein bisschen Geld, wenn er spielt und gewinnt. Bei anderen Vereinen ergeben die Einsatz- und Siegprämien das Grundgehalt das er bekommt – auch wenn er nicht spielt. Wer bei uns nicht spielt, bekommt eben auch fast nichts.

Wer sind ihre Favoriten?

Das sind Nöttingen, Freiberg, denen ich den Durchmarsch mit dem Team zutraue, Bissingen, Ravensburg und Pforzheim. Die sollten den Meister unter sich ausmachen.

Wie lautet ihr Ziel?

Wir wollen die fünf Großen ärgern, sollten besser als im Vorjahr abschneiden, als wir den neunten Platz belegten. Wir verloren Stammspieler wie Schachtschneider, Yahkem, Seemann oder Golinski, doch wir haben Spieler aus der  4. und 5. Liga verpflichtet, sind gut aufgestellt. Da muss etwas wachsen. Die Spieler kommen nicht wegen des Geldes zu uns – im Gegenteil, sie  tragen das Projekt  SSV mit, freuen sich über die  Super-Fans, das tolle Stadion, das Umfeld mit Bedingungen, die professionell sind. Das sind Jungs mit Charakter, die zu uns passen.

Stichwort Fans. Da kann man doch nicht meckern beim SSV.

Wir haben einen Stamm von 800, hatten jetzt knapp unter 1000 Fans, lagen da klar an der Spitze. Wir haben in dieser Beziehung großes Potenzial. Doch das hängt vom Team ab. Spielt es erfolgreich,  kommen sicher 1200 im Schnitt.

Was gibt es über die zweite Mannschaft zu sagen, die ja aus der Bezirksliga abgestiegen ist?

Daran arbeiten wir. Es muss ein Kader herauskommen, der konkurrenzfähig und groß ist. In zwei Wochen wissen wir mehr.

Welche Hoffnungen und Wünsche haben Sie?

Wir müssen konstanter spielen, zu Hause  eine Macht werden, Heimsiege sind wichtig. Unser Trainingslager findet bei uns im Sportpark statt, wir  gehen nicht wie andere ins Ausland. Ich bin zufrieden, wir haben den Kader Mitte Juni zusammen, so schnell wie selten, und holten Spieler, die ich vom Standort  Reutlingen überzeugen musste, die einiges versprechen. Der Start ist wichtig, das Team muss sich finden, aber ich bin zuversichlich, dass wir uns verstärkt haben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Reutlingen

Vertragsverlängerungen, Spielerwechsel, Spieltermine und -berichte: Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um den SSV Reutlingen.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen