320 beim "Tag des "Kinderfußballs""

|

Jeweils 160 Mädchen und Jungs waren am Sonntag beim "Tag des Kinderfußballs" des Württembergischen Fußballverbandes im Bezirk Alb aktiv. Der Schweiß floss bei Turnieren und Spielstraßen beim TSV Hayingen, SV Rommelsbach und TGV Entringen. Dort kamen mit Bundesligaschiedsrichter Knut Kircher samt zwei kickenden Söhnen und Frau sowie den WFV-Verbandsausschussmitgliedern Ulrich Ruf und Günther Kreher gleich mehrere Promis zur Preisverleihung. Schweißstreibend war es auch für insgesamt mehrere hundert Besucher (Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte) sowie die Instruktoren Sebastian Zagst, Friedrich Armbruster, Ottmar Glassmann, Claus Ulmer und Francisco Vaz. Drei Sieger eines Preisausschreibens dürfen im Winter einen Tag lang in die Sportschule des WFV nach Ruit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen