Land am Rand: Ein Luther kommt selten allein

Wer Luther heißt, kriegt zum Jubiläum eine Bibel geschenkt. Das sollte Schule machen: Wir hätten da ein paar Ideen für Goethes, Beckenbauers & Co.

|
70 Theologen haben sechs Jahre daran gearbeitet. Diese überarbeitete Fassung der Lutherbibel gibt’s von der Bibelgesellschaft geschenkt – wenn man Luther heißt. Die Idee sollte Schule machen.  Foto: 

Keine Witze über Namen, lautet eine eherne Medien-Regel. Daher vermelden wir hier erstmal bierernst eine Aktion der Deutschen Bibelgesellschaft mit Sitz in Stuttgart: Wer mit Nachnamen nachweislich Luther heißt, bekommt anlässlich des Reformationsjubiläums (500 Jahre) die neue Ausgabe der Lutherbibel geschenkt. Einfach so! Na gut, eine Frage muss man bis zum 31.10. beantworten: „Was macht heute einen echten Luther aus?“ Die Antwort muss aber nicht an die nächste Kirchentür genagelt werden; E-Mail reicht.

Wenn das nicht nachahmenswert ist. Doch was wäre, wenn man diese (Superman-Fans aufgepasst) „Lex Luther“ auf andere Berühmtheiten ausdehnen würde? Schließlich haben viele Zeitgenossen unter Namensgleichheit mit Berühmtheiten zu leiden. Sie heißen Marx? Viel Spaß mit dem „Kapital“ (dem Buch, Geld gibt’s keins dazu). Sie sind ein Beckenbauer? Genießen Sie die Schallplatte „Gute Freunde kann niemand trennen“ (natürlich signiert, der Franz unterschreibt alles). Sie tragen den Namen Einstein? Ihr persönliches Quant ist schon in der Post, auch wenn das relativ nutzlos ist. Auch für Goethes ist gesorgt: Ein Stapel „Faust auf Faust“-CDs (Klaus Lage Band) liegt zum Versand bereit. Als Bismarck verpassen wir Ihnen einen Diät-Kurs, damit sie bald ein dünner Hering sind. Ach, Sie heißen Beethoven? Dann winkt ein 100-Euro-Gutschein beim Hörakustiker.

Doch den Hauptgewinn sahnt ab, wer auf den Namen Merkel hört: eine Traumreise nach Jamaika.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen