Unfall mit drei Schwerverletzten

|

Drei Schwerverletzte und ein Schaden von mehreren zehntausend Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagabend gegen 22:55 Uhr auf der B 27 ereignete. Eine 27-jährige Fahrerin eines Opel Astra befuhr bei mäßigem Verkehr die B 27 in Richtung Stuttgart. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr diese zwischen der Einmündung der B 464 und der Anschlussstelle Walddorfhäslach auf einen 61-jährigen Fahrer eines VW Golf Plus auf, der ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs war. Durch die Kollision kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung, überschlug sich einmal und kam auf dem Standstreifen auf den Rädern zum Stehen. Das Fahrzeug der 27-Jährigen geriet durch den Aufprall auf den linken Fahrstreifen, wo diese nach rechts gegenlenkte. Danach kam sie ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Böschung und überschlug sich. Das Fahrzeug kam an der Böschung auf dem Dach zum Liegen. Durch den Unfall wurden der 61-Jährige sowie seine 56-jährige Mitfahrerin schwer verletzt. Auch die 27-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Alle Personen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht. Die B 27 musste während der Unfallaufnahme bis gegen 01:00 Uhr komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Einsatzkräften der Polizei, 3 Rettungswagen, 1 Notarzt sowie die Freiwillige Feuerwehr Walddorfhäslach mit 23 Mann und die Feuerwehr Reutlingen mit 5 Mann. Die Feuerwehr wurde zur Ausleuchtung und Reinigung der Fahrbahn eingesetzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Weiterhin wurde bei der 27-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mit Kaninchen und Krähern

Immer am dritten Sonntag im August wird der Platz um die Kelter zur Festmeile: Wenn die Kleintierzüchter zur Jungtierschau mit Essen und Blasmusik bitten. weiter lesen