Unfall aufgrund Sekundenschlaf

|

Ein sogenannter Sekundenschlaf hat laut Polizei am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein 62-Jähriger war mit seinem Audi A4 um 15 Uhr auf der B 465 von Donnstetten aus in Richtung Kreisgrenze unterwegs. Da der Fahrer kurz einnickte, kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Anschließend kam der Wagen nach über 50 Metern auf einer Grünfläche zum Stehen. An dem Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Fahrer blieb außer einem gehörigen Schrecken den ersten Erkenntnissen nach unverletzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen