Schwerer Raub eines Pkw

Auf der Fahrt von Nürtingen nach Dettingen/Erms ist am Montagabend ein 46-Jähriger überfallen und seines Autos beraubt worden.

|
 Foto: 
Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Esslingen war der 46-Jähige mit einem Mietfahrzeug Peugeot 308 gegen 21.30 Uhr auf der K 6712 von Nürtingen in Richtung Dettingen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Kappishäusern wurde er von einer am Straßenrand stehenden Frau zum Anhalten aufgefordert. Als er anhielt, öffnete eine männliche Person die Fahrertüre und bedrohte ihn mit einer Pistole. Im Anschluss wurde er aus dem Fahrzeug gezogen und der männliche Täter setzte sich ans Steuer. Die Frau nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Zwei weitere Männer kamen mit schwarzen Taschen hinzu und stiegen im Fond des Wagens ein. Danach fuhren sie in Richtung Dettingen weg. Der Geschädigte begab sich daraufhin zu Fuß zu einem Bekannten. Gemeinsam gingen sie gegen 23.20 Uhr zum Polizeirevier Nürtingen und erstatteten eine Anzeige. Bei dem gesuchten Pkw handelt es sich um einen neuwertigen Peugeot 308 SW, Farbe silber im Wert von rund 20.000 Euro. Am Pkw waren die amtlichen Kennzeichen RT-BE 2227 angebracht. Alle vier Personen sollen von nordafrikanischem Aussehen gewesen sein. Die Anhalterin war ca. 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank. Sie hatte dunkle Haare die zu einem "Dutt" zusammen gebunden waren. Der Pistolenträger war zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, hatte eine Glatze und trug eine dunkle Trainingsjacke mit hellen Streifen an den Ärmeln. Eine Beschreibung der beiden anderen Personen liegt nicht vor.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen