Radfahrer schwer verletzt

Am Montagmittag ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einer Autofahrerin und einem Fahrradfahrer gekommen. Der Radfahrer wollte die Straße überqueren, als er vom Auto erfasst worden ist. Der Fahrradfahrer hat sich mittelschwere Verletzungen zugezogen.

|
Der 59-jährige Fahrradfahrer war gegen 13.10 Uhr auf dem gemeinsamen Rad- und Fußweg entlang der B 312 entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs und wollte die Fahrbahn überqueren. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt jedoch außer Betrieb und abgedeckt.

Da der Radfahrer beim Überqueren der Straße nicht ausreichend auf den Verkehr achtete, wurde er von einem Peugeot einer 56-Jährigen Frau erfasst, die auf der Römerstraße fuhr und in diesem Moment nach rechts in die B 312 in Richtung Unterhausen einbog. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert. Er kam anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der an dem Pkw und Fahrrad entstandene Sachschaden dürfte sich nach Meldungen der Polizei auf etwa 1.700 Euro belaufen.

Nach dem Unfall musste die Rechtsabbiegspur der Römerstraße und auch die rechte Fahrspur der B 312 eineinhalb Stunden lang gesperrt werden, wobei es jedoch zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen