Nach Auffahrunfall geflüchtet

|

Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Mittwoch auf der L 1210 auf Höhe der Einmündung Weiler Steige einen Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen verursacht und ist einfach weitergefahren. Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr. Der Lenker des weißen Transporters mit italienischem Kennzeichen war auf der Landstraße von Owen in Richtung Beuren unterwegs und ordnete sich auf der Linksabbiegespur in Richtung Weiler Steige (K 1262) ein. Kurz vor Ende der Abbiegespur wechselte er unvermittelt zurück auf die L 1210 in Richtung Beuren, weshalb eine 52-jährige Toyota- Fahrerin zur Vermeidung eines Unfalls eine Vollbremsung einleiten musste. Ein hinter ihr fahrender 57-jähriger  Lenker eines Honda Jazz konnte trotz Vollbremsung ein Auffahren auf den zwischenzeitlich stehenden Toyota nicht verhindern. Auch dem Fahrer eines hinter dem Honda kommenden Audi A4 reichte es nicht mehr. Der 62-Jährige stieß ins Heck des Kleinwagens. Alle Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Der Transporter wird jetzt von der Polizei gesucht. Hinweise werden unter ☎ (0 70 22) 92 24-0 entgegengenommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Turn- und Festhalle mit Durchblick

Die Pläne zur Sanierung der Turn- und Festhalle kommen gut beim Rat an. Nachdem das Denkmalamt grünes Licht gegeben hat scheint ein Glasanbau realistisch. weiter lesen