Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Montagnachmittag ist eine 60-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Frau hatte bei einer Fahrbahnüberquerung nicht auf den Verkehr geachtet.

|
Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 60-jährige Frau nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in eine Klinik gebracht werden. Als eine 84-jährige Autofahrerin gegen 17.30 Uhr mit ihrem Nissan von der Max-Planck-Straße aus nach links in die Reutlinger Straße einbog, erfasste sie mit ihrem Wagen eine Fußgängerin, die ohne auf den Verkehr zu achten noch im Einmündungsbereich die Fahrbahn überquerte. Aufgrund des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Kröten und Kompromissen

Die Wahlkreisabgeordneten, der frühere FDP-Wirtschaftsminister Helmut Haussmann und St. Johanns Bürgermeister nehmen Stellung zum Jamaika-Aus. weiter lesen