Führerschein weg

|

Seinen Führerschein hat am frühen Montagabend der betrunkene Fahrer abgeben müssen. Der 44-Jährige wurde mit seinem Ford Transit kurz vor 17.30 Uhr von einer Polizeistreife in der Tübinger Straße angehalten. Bei der Kontrolle schlug den Beamten eine starke Alkoholfahne aus dem Fahrzeug entgegen. Ein Test ergab im Anschluss einen Wert von knapp zwei Promille. Wie die Polizei mitteilt, wurde nach der Blutentnahme die Fahrerlaubnis des 44-Jährigen einbehalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen