Auto landet im Grünstreifen

|

Einen orangenen BMW Mini-Cooper sucht das Polizeirevier Metzingen nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 17 Uhr, auf der Verbindungsstraße zwischen dem Stausee und Neuhausen der sogenannten Stauseestraße, ereignet hat. Ein 22-jähriger Grafenberger war mit seinem VW Polo auf der schmalen Stauseestraße vom Stausee herkommend in Richtung Neuhausen unterwegs. Unmittelbar nach einer leichten Linksbiegung kam ihm der orange Mini fast in der Mitte der Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 22-Jährige scharf ab und wich nach rechts in den Grünstreifen aus. Hierbei geriet der VW Polo in eine rechts neben der Fahrbahn verlaufenden Ablaufrinne, in welcher der Wagen erheblich beschädigt steckenblieb.

Der Fahrer des orangefarbenen Minis fuhr ohne anzuhalten in Richtung Stausee weiter. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der VW Polo wurde beim Unfall allerdings so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden fiel mit etwa 2500 Euro allerdings beträchtlich aus. Das Polizeirevier Metzingen bittet Zeugen, die Hinweise zum gesuchten Auto geben können, sich unter ☎ (0 71 23) 92 40 zu melden. swp

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Stimme der Toten

Vor wenigen Tagen war im Fernsehen ein amerikanischer Kriegsfilm zu sehen, der in kaum zu ertragender Detailtreue zeigte, wie qualvoll Soldaten auf dem Schlachtfeld sterben. weiter lesen