Auffahrunfall mit Dreien

|

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos kam es am Dienstagnachmittag auf der B 28 in Bad Urach.

Als eine 55-jährige Mazda-Fahrerin gegen 14.40 Uhr auf Höhe der Bushaltestelle an der Bleiche verkehrsbedingt anhalten musste, reagierte ein mit seinem BMW hinter ihr fahrender 67-jähriger Pkw-Lenker rechtzeitig und hielt ebenfalls an.

Einer weiteren mit ihrem VW Polo von hinten kommenden 22-jährigen Frau gelang dies allerdings nicht mehr, so dass ihr Wagen dem BMW ins Heck krachte und diesen noch nach vorne auf den stehenden Mazda schob. Während alle Unfallbeteiligten mit dem Schrecken davonkamen und unversehrt blieben, dürfte sich der an den drei verunglückten Autos entstandene Sachschaden auf etwa 18 000 Euro belaufen, wie die Polizei mitteilt.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Großbrand auf Gestüt in St. Johann: Experten suchen nach Ursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen