Zu schnell unterwegs: 26-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

|

Auf der Landesstraße 378a von Metzingen nach Rommelsbach ist am Mittwochabend ein 26-jähriger Autofahrer verunglückt. Der junge Mann hatte gegen 20.15 Uhr offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Gewalt über seinen Ford verloren und war nach rechts von der Straße abgekommen. Das Auto rauschte in ein angrenzendes Waldstück und kam dort auf der linken Fahrzeugseite liegend an einem Baum zum Stillstand. Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, konnte sich aber selbst aus seinem zerstörten Auto befreien. Die Höhe des Totalschadens am Ford wird auf 6.000 Euro geschätzt. Zur Bergung des Fahrzeugs rückte neben einem Abschlepper auch die Feuerwehr Metzingen aus, die mit sieben Einsatzkräften zunächst einmal das Dickicht lichten musste. Dazu wurde die Landesstraße für etwa 15 Minuten voll gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen