Vom Choral bis zum flotten Rap

|
Bruno Seitz (links) und Stephen Blaich freuen sich auf das erste Treffen des Kinderchores am Freitag. Sie sind gespannt, wie viele Mädchen und Jungen der Einladung folgen.  Foto: 

Für Mädchen und Jungen, die gerne singen, gibt es gute Nachrichten: Am Freitag geht ein Kinderchor an den Start, der für Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse gedacht ist. Getragen wird er von der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Metzingen und der Musikschule, die Leitung übernehmen Petra und Stephen Blaich. Sie sind selbstredend gespannt, wie viele kleine Sänger zur Premiere in den Pavillon der Musikschule kommen. Kinder, die gerne dabei wären, am Freitag aber keine Zeit finden, müssen sich indessen nicht grämen. Junge Sänger, sagt Stephen Blaich, sind jederzeit in den Reihen des Chores willkommen. Eine extra Anmeldung braucht es nicht, es gilt die Devise: einfach vorbeischauen.

Das Angebot, betont Musikschulleiter Bruno Seitz, richte sich dabei nicht allein an Metzinger. Er hofft, dass sich auch Kinder aus den umliegenden Kommunen vom neuen Kooperationsprojekt begeistern lassen. Zumal sich über die Musikschule interessante Perspektiven eröffnen: Kinder, die ohnehin bereits zum Unterricht vorbeikommen, haben die Chance, nicht allein ein Instrument zu erlernen, sie könnten zugleich ihre Stimme schulen: „Das ist“, sagt Bruno Seitz, „ein ergänzendes, fächerübergreifendes Angebot.“ Außerdem bestehe für den Chor immer wieder die Möglichkeit, sich an einer der vielen Musikschulaufführungen zu beteiligen. Die Gelegenheit, den einen oder anderen Auftritt zu absolvieren, biete sich sicher auch innerhalb der evangelischen Gesamtkirchengemeinde, sagt Chorleiter Stephen Blaich. Einen Termin hat er dabei schon im Blick, einen Auftritt im Advent.

Mit Bewegungsspielen

Das Repertoire des Kinderchores soll vielfältig sein: Vom Klassiker bis zum Popsong, vom Choral übers Musical bis hin zum Rap wird die Spannbreite reichen. Zu den Proben, für die jeweils eine Dreiviertelstunde angesetzt ist, gehören auch Bewegungsspiele, Elemente der musikalischen Früherziehung oder Rhythmikschulung. Sicherlich, sagt Stephen Blaich, werde zur Chorliteratur auch ein gewisses evangelisches Profil zählen. Der neue Kinderchor, sagen Seitz und Blaich, sei in gewisser Weise auch eine Reaktion auf die zurückgehende Neigung der Bürger, sich dauerhaft in einem Verein zu engagieren. Ein Phänomen, von dem auch die traditionsreichen Sängervereinigungen im Land betroffen sind. Der Kinderchor könne dem Trend zumindest ein Stück weit entgegenwirken, indem er bei den Jüngeren den Spaß am gemeinsamen Singen wecke, aus dem vielleicht später die Lust entsteht, sich einem Chor anzuschließen.

Wer Fragen zum Kinderchor hat, kann sich an das Sekretariat der Musikschule Metzingen, Telefon (0 71 23) 427 91, oder an die evangelische Kirchengemeinde, Telefon (0 71 23) 92 03 60, wenden. Informationen zur Musikschule gibt es im Internet unter www.musikschule-metzingen.de. Zum ersten Mal trifft sich der Chor am morgigen Freitag, 6. Oktober, von 15 bis 15.45 Uhr im Pavillon der Musikschule. Die Teilnahme ist kostenlos.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dabei sein mit der Metzingen-Card

Menschen mit geringem Einkommen sollen mit einer Ausweiskarte stärker am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Durch verringerte Eintrittspreise oder Mitgliedschaften. weiter lesen