Tradition mit Schellenbaum

Wenn es im kommenden Frühjahr bei der Freiwilligen Feuerwehr in Metzingen neue Uniformen gibt, wird auch der Spielmannszug neu ausgestattet. Am Sonntag gabs zunächst mal Schlachtplatte.

|
Der Spielmannszug tischt Schlachtplatte und Rahmkuchen auf.  Foto: 

Die Herbstfeier des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Metzingen in der Festkelter, mit deftiger Schlachtplatte, Ripple, Zwiebel- und Rahmkuchen und am Nachmittag selbstgebackenen Kuchen zur Musik befreundeter Vereine, ist in Metzingen so etwas wie ein Geheimtipp. Da wird schon mal das Geschirr von Zuhause mitgebracht - zum Einpacken des Essens für den nächsten Tag.

Die Stimmung in der Festkelter war am Sonntag zu den Klängen des Musikvereins Mägerkingen, des befreundeten Spielmannszugs aus Göppingen, der Jugendkapelle Grafenberg-Riederich und den erfahrenen Kollegen vom Musikverein Riederich familiär. Hinter der Theke kümmerte sich Rosalia Kiraly ums eingelegte Kraut aus der Gulaschkanone und der Rest der Metzinger Feuerwehr-Musiker und deren Angehörige ums Schweinefleisch.

Nur etwa fünf oder sechs der Musiker sind bei der Freiwilligen Feuerwehr auch im Einsatzdienst. Die Metzinger Wehr pflegt als einzige im Landkreis die uralte musikalische Tradition von Querflöte, kleiner Trommel und Schellenbaum als eigene Unterabteilung. Ganz früher, erzählt Thomas Schira, sind die Kameraden vom Horn der Spielmänner zum Brand alarmiert worden. Einige der Mitglieder sind schon länger als 50 Jahre dabei und würden sich über Nachwuchs freuen: "Freude an der Musik und ein Mindestalter von etwa zwölf Jahren sind die einzigen Voraussetzungen dafür", sagt der Vorstand, "die Noten, Instrumente und die Uniform stellt die Feuerwehr. Die Lehrgangsinhalte und die Struktur der musikalischen Ausbildung sind die gleiche wie bei der Musikkapelle. Das wird gegenseitig anerkannt."

Schnuppern kann man jederzeit: zu den Proben immer dienstags ab 20 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus bei der Martinskirche. Die Musikalische Leitung teilen sich Thomas Schira und Ulrich Nagengast.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Varieté: Von den biegsamen Fünf

Zur Premiere des Traumtheaters gab es zwar kein volles Haus, aber staunende, lachende und begeisterte Gesichter. Es sind solche Abende, die den Alltag farbig anpinseln. weiter lesen