Spätlese: Zu spät

|

Wer kommt schon gerne zu spät zu einem Termin? Obwohl - manche Menschen erwecken den Eindruck, als ob es ihnen rein gar nichts ausmacht, dass andere warten müssen. Getreu dem Motto: Komm ich heut nicht, komm ich morgen. Bei uns in den hiesigen Gefilden ist das aber eine eher unterentwickelte Begabung. Also gilt es, immer eine Ausrede parat zu haben, wenn man zu spät kommt. "Ich bin nicht zu spät, sie sind zu früh", könnte eine lauten. Bei seinem Arbeitgeber würde das aber wohl nicht besonders gut ankommen. Ebenso wenig wie "Mein Bus hat sich verfahren". Immer gut, weil fast immer zutreffend ist bei den heutigen Bundesbahn-Verhältnissen, dass der Zug Verspätung hatte. Weil man damit aber schon rechnen muss, klingt diese Ausrede nicht besonders einfallsreich. Sollten Sie in einem Hochhaus in einem höheren Stockwerk arbeiten, könnten Sie es beim nächsten Zuspätkommen ja mal hiermit probieren: "Im Aufzug hängt ein Schild und darauf steht Für sechs Personen - ich brauchte doch glatt eine halbe Stunde, bis ich so viele Mitfahrer zusammen hatte." Wie hoch Ihr IQ dann eingeschätzt wird, ist eine ganz andere Sache.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Logistikzentrum nimmt den Betrieb auf

Das Großprojekt im Gewerbegebiet Vogelsang steht: Für 25 Millionen Euro hat der Automobilzulieferer Elring-Klinger ein modernstes Hochregallager an sein Werk II angebaut. weiter lesen