Spätlese: Sprungtuch

|

Liebe Fahrgäste, wird es künftig vielleicht aus den Lautsprechern an den Bahnhöfen zwischen Plochingen und Tübingen erklingen. "Sollten Sie in Bempflingen aussteigen wollen, bitte nutzen Sie nicht die hinteren drei Waggons." Was wie ein Schildbürgerstreich klingt, könnte aber tatsächlich Realität werden, denn: Anstatt der Regionalbahn soll künftig der Regionalexpress stündlich in Bempflingen halten. Ist doch schön, werden Sie nun sagen, wenn nun sogar der Regionalexpress in Bempflingen hält. Eine deutliche Verbesserung für Bahnreisende aus Bempflingen, oder nicht?

Naja - das Problem an diesen Expresszügen ist dabei nur, dass sie länger sind als die Regionalbahn. Und weil der Bempflinger Bahnsteig vielleicht zu kurz für diesen längeren Zug sein könnte, weiß man im Moment noch nicht, ob das überhaupt passt. Vielleicht könnten die Ansagen in den Zügen künftig aber auch anders lauten: "Fahrgäste, die in Bempflingen aussteigen wollen und sich in einem Waggon befinden, der keinen Platz am Bahnsteig fand - folgen Sie bitte den Anweisungen der Bempflinger Freiwilligen Feuerwehr, bevor Sie sich in das bereitgehaltene Sprungtuch fallen lassen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen